Montag, 24. September 2018, 4:24 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FrrFrr

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 206

Wohnort: NRW

Danksagungen: 6513

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 19. August 2013, 11:50

Kann es sein, dass du z.B. bei dem Auto mit solchen Verzerrungen arbeitest, weil es dir nicht behagt, wenn es nur im Anschnitt oder stark verkleinert mehr im Hintergrund zu sehen ist? Hast du diese Möglichkeiten denn schon ausprobiert? Also, mir tun solche Verzerrungen schon beim Hingucken weh. Ich weiß nicht, ob der Vergleich passend ist, aber ich stelle mir einen Tänzer vor, der etwas Heiteres, Entspanntes darstellen will, dabei aber dauernd extreme Verrenkungen macht und krampfige Posen einnimmt. Irgendwie denke ich dann: "Aua, ist das anstrengend." :pinch:

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 19. August 2013, 12:51

Solltest du diesen Mann gezeichnet haben sind meine Fragen an dich:
Warum hast du Steppke plötzlich wie einen alten Mann dargestellt?
Was hat es mit diesen Stilunterschieden und Qualitätsschwankungen auf sich?
Der Typ am Steuer ist von mir gezeichnet, aber er sollte eigentlich nicht als "alter Mann" 'rüberkommen. Die Qualitätsschwankungen sind wahrscheinlich meinen Stimmungs-
schwankungen geschuldet. Ich habe mich endlos mit Photoshop abgequält, um den Anforderungen meines "Chefredakteurs" gerecht zu werden. Er ist Herausgeber eines
Sammlermagazins, dessen Namen ich hier bewußt nicht nennen will. Ich habe inzwischen den Eindruck, dass, je mehr ich die jeweilige Zeichnung am PC bearbeite, sich die
genannten Schwachstellen auch im selben Verhältnis vermehren. (Etwas umständlich, aber hoffentlich noch verständlich ausgedrückt).

Wäre schon, wenn du mir darüber Auskunft geben könntest (vielleicht hattest du wie Fraro annahm ja wirklich keine Lust ;) ), denn mir gefallen die Gags und die Zeichnungen haben stellenweise wirklich Potential.
Ja, stimmt schon, manchmal wirklich keine Lust (z. B. ein Auto selbst
zu zeichnen). Ich danke, das Gefühl der Frustration kennen hier im
Forum alle mehr oder weniger. Wie auch schon in einem Beitrag erwähnt: eine
Hauptfigur immer gleich zu zeichnen, ist eine der größten Schwierigkeiten beim Comiczeichnen.

Füge mal eine farbige Version (noch ohne Sprechblasen) an.
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Steppke, Benzinpreise, Farbe,.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »arno« (19. August 2013, 18:53) aus folgendem Grund: Absatz ändern; Begriff einfügen


FrrFrr

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 206

Wohnort: NRW

Danksagungen: 6513

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 22. August 2013, 22:43

Schön bunt. ;) Hat was. Wirkt frisch, so sparsam koloriert und reduziert auf (fast) die Grundfarben. Wenn du weiterkommen möchtest mit deinen Comics, solltest du vielleicht anfangen, jede Comicseite bzw. jeden querformatigen Comicstrip als Ganzes zu konzipieren, z.B. zunächst in kleinen Skizzen, bei denen ein Panel nicht größer als eine Briefmarke ist und die Figuren nur kleine Strichmännchen sind. Die Sprechblasen sollten da auch schon miteinbezogen werden. Denn so ein Comic ist ja nicht einfach eine Aneinanderreihung von Bildchen, sondern ein gestaltetes Ganzes. Außerdem vermeidet man böse Überraschungen, wie die, dass man in ein wunderschön gezeichnetes Panel blöderweise noch Text quetschen muss, über dessen harmonische Positionierung man sich zu spät Gedanken gemacht hat.

Die Arbeitsweise, die du bisher hast, scheint genau umgekehrt zu sein, als ob du erst die wesentlichen Elemente zeichnest und sie dann am Computer in Rahmen einfügst und mit Sprechblasen ergänzt. Wenn du das so (oder so ähnlich) beibehalten möchtest, lass doch lieber die Rahmen weg. Das wäre konsequenter.

Das sind nur ein paar Vorschläge. Gibt sicher professionellere Tipps.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (24.08.2013)

Royal

Hobbyzeichner

Beiträge: 276

Danksagungen: 136

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 24. August 2013, 12:41

Erinnert mich vom Stil her an die Vater und Sohn Comics. Nick Knatterton usw. Wirkt ein bisschen Retro, was ich aber charmant finde. Oder Vintage..oder Shabby Chic...Spaß beiseite, echt knorke! Mal was anderes. :thumbsup:

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 24. August 2013, 12:59

Danke für den Kommentar und die Anregungen. Anbei ein weiterer Comic.
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Steppke  - Zoo, 24.08..jpg

Royal

Hobbyzeichner

Beiträge: 276

Danksagungen: 136

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 24. August 2013, 13:28

Den Text kann man gerade so noch lesen. Fast wie ein Sehtest ;) Aber was hat das Kind da am Ende auf dem Kopf oder ist das ein Baum im Hintergrund?. Mir gefällt zwar das Wuselige, aber manche Sachen könnten großzügiger sein. Also die Panels meine ich damit. Vielleicht nicht so gezwängt. Ansonsten sehr knorke. Der Zeichenstil gefällt mir.

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 24. August 2013, 15:23

Der schwer lesbare Text stört mich selber.Wer da Abhilfe weiß, ich bin für jeden Tipp dankbar.

Das Bilder-Komprimieren (in Photoshop) gelingt mir auch erst immer nach dem soundsovielten Anlauf. Ständig wird mir
gemeldet: ungültig, zu groß. Als Rentner hat man's halt schwer am PC (zumindest ich).

Was das Mädchen anbelangt: sollen hochfliegende Zöpfe sein.

FrrFrr

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 206

Wohnort: NRW

Danksagungen: 6513

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 24. August 2013, 15:26

Steppke im Zoo: Diesen Comic-Strip finde ich richtig schön. :thumbsup: Dass da mal ein Schuh oder eine Mütze den Panelrahmen durchbricht, lockert das Ganze auf. Hübsche Idee. Die Kleine hat Zöpfe, oder? Kann es leider nicht richtig erkennen.

Piscator

Hobbyzeichner

Beiträge: 179

Wohnort: NRW

Beruf: Inventurelf

Danksagungen: 609

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 24. August 2013, 19:24

Ich würde mal versuchen die Datei als .png zu speichern und nicht als .jpeg. Ich könnte mir vorstellen, dass das die Leserlichkeit verbessern dürfte.

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 25. August 2013, 12:42

Die Kleine hat Zöpfe, oder? Kann es leider nicht richtig erkennen.
Ja, Zöpfe!!! Genauso ist es!

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 9. November 2013, 13:26

Steppke, Boxertraum

Heute mal wieder ein Comic von mir. Wie immer natürlich nicht perfekt.
Wer kann mir sagen, wie man mit den Rahmen (Autoform) aus Word die
Panels in Photoshop verbessern kann ? Schon mal danke im voraus.
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Steppkes-Boxertraum.gif

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (06.01.2018)

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 14. November 2013, 17:36

Dieser Comic interessiert anscheinend keinen ...

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 532

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3496

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 14. November 2013, 18:57

Stimmt so jetzt nicht, bin grade erst auf ihn gestoßen. ;)
Den Comic an sich finde ich nett geworden :)

Was mir auffällt ist der Lesefluss, der durch verwirrende Anordnung der Sprechblasen und Panels gestört wird. Dass das fünfte Panel rechts steht, und man von Nummer zwei eigentlich direkt darauf weiterlesen würde ist unschön gelöst. Und in Panel zwei ist die erste Sprechblase (dem Sinn nach) an zweiter Stelle, was ebenfalls den Fluss stört. Das könntest du beim nächsten mal berücksichtigen. Auch wenn abwechslungsreiche Panelanordnung durchaus gut ist, so sollte sie doch nie dem Leser im Weg stehen und ihn verwirren. Auch die Panels zu nummerieren ist keine adäquate Lösung, denn auch um die Nummern zu sehen muss der Leser sich unterbrechen und nach der nächsten Nummer suchen.

Dazu gibt es auch jede Menge hilfreiche Bücher ;) Ich möchte hier jetzt keine Wissenschaftliche Abhandlung schreiben :D
von Ps hab ich keine Ahnung :whistling:
lG vom Leo

Beiträge: 4 474

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10284

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 14. November 2013, 21:49

Arno, schau Dir die Klick-Zahlen an.

Ich bemühe mich, auf jede Grafik, die hier reingestellt wird, einen Blick zu werfen. Also ich bin sehr neugierig auf alles, was hier gezeigt wird, schaffe es aber manchmal zeitlich nicht. Auf keinen Fall würde ich es schaffen, zu jedem Werk einen sinnvollen Kommentar - also etwas mehr als "nett", "schön geworden", "gefällt mir" - abzugeben. Aber ich freue mich auf jeden Fall, wenn Du hier Sachen von Dir zeigst.

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 15. November 2013, 12:26

Arno, schau Dir die Klick-Zahlen an.
Wo finde ich die?


Zitat

Aber ich freue mich auf jeden Fall, wenn Du hier Sachen von Dir zeigst.
Danke!

Beiträge: 4 474

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10284

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 15. November 2013, 14:01

Zitat

Steppke - Antworten: 34; Zugriffe: 941

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 20. November 2013, 17:22

Hier mal wieder das Boxer-Thema, diesmal als Cartoon.
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Steppke, Auf in den Kampf II.gif

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (06.01.2018)

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 30. November 2013, 18:10

Heute nochmal das Thema "Boxen", eine erste Rohskizze. Vielleicht hat ja
jemand Verbesserungsvorschläge?
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Steppke.Boxer.png

Beiträge: 4 474

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 10284

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 30. November 2013, 19:19

Sehr dynamisch gezeichnet - gefällt mir.

Das ist zwar nicht Dein Stil, aber vielleicht liegen Dir ja solche schnellen Skizzen mehr als die Bearbeitung am Computer.

Den Schmeling-Spruch kannte ich nicht. Ich bin auch nicht ganz sicher, ob ich's richtig gesehen habe, aber der Boxer, der den zitiert, schwingt so heftig, daß er selbst aus dem Ring fliegt, nicht?

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 933

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 2. Dezember 2013, 12:17

Danke, Peter, für Deinen Kommentar. Alles richtig erkannt, nur, ich muss es eingesteh'n:
Der Schmeling-Spruch ist fingiert.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten