Sonntag, 27. Mai 2018, 1:25 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maxim S.

Tuscher

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 3012

  • Private Nachricht senden

121

Samstag, 31. Januar 2015, 12:30

Wie ich schon sagte: Ich sehe im "Seine Majestät" großes Potential! Super! :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (03.02.2015)

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

122

Dienstag, 3. Februar 2015, 14:30

Hier die ergänzte Fassung, war mir gestern durchgegangen, dass da noch was hinzu sollte.
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emil - Auf Diät.png

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »arno« (6. Februar 2015, 12:39)


arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

123

Samstag, 14. Februar 2015, 14:57

Heute wieder was von Emil:
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_Musentempel . Emil, Kunst. 1+2.JPG

Beiträge: 4 402

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8875

  • Private Nachricht senden

124

Samstag, 14. Februar 2015, 16:08

Insgesamt sehr schön.

Die Kernidee habe ich aber wohl leider nicht mitgekriegt, weil das bild so klein ist. Emil schlägt der Königsbüste versehentlich etwas ab - die Nase vielleicht - und wird deshalb vom Museumswärter verfolgt. Ungefähr richtig?

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

125

Samstag, 14. Februar 2015, 17:13

Exakt so ist es!

Hier noch mal die zwei Panels getrennt. Es sind die Vorentwürfe,
daher nicht ganz übereinstimmend mit oben.

Mit der Bildkompatibilität hab' ich halt immer Probleme.
»arno« hat folgende Bilder angehängt:
  • Emil - Kunst.JPG
  • Emil.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »arno« (14. Februar 2015, 18:53)


Vatoon

Hobbyzeichnerin

Beiträge: 239

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 695

  • Private Nachricht senden

126

Montag, 16. Februar 2015, 10:27

Ich hätte es eher so gemacht, dass der König ihn verfolgt, das hätte einen lustigeren Effekt auf Leser.
Hier mein Blog: coffeart3.tumblr.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (16.02.2015)

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

127

Montag, 16. Februar 2015, 13:29

Prima Idee, dann müsste der König plötzlich einen Unterkörper bekommen, hmm ...

Danke, werd' ich mir mal überlegen.

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

128

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:21

Jetzt in neuer Version:
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Emil -Im Musentempel 26.png

Beiträge: 4 402

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8875

  • Private Nachricht senden

129

Donnerstag, 26. Februar 2015, 16:51

Ja, das ist deutlicher. Ich glaube, es wäre sogar dann noch witzig, wenn der Museumswärter hinterherrennen würde.

Maxim S.

Tuscher

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 3012

  • Private Nachricht senden

130

Samstag, 7. März 2015, 18:18

Auch ein schönes Detail, dass er den Mann mit seinem eigenen Spazierstock jagt. :D

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

131

Montag, 9. März 2015, 19:22

Dschungelcomic

Jetzt hab' ich mal was ganz anderes versucht: einen Dschungelcomic, noch ohne Text.

Es soll zunächst um die Rettung von Eingeborenen vor wild gewordenen Elefanten gehen.
Der Dschungelheld greift ein.
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tergo, Dschungelcomic, März 2015.JPG

Beiträge: 4 402

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8875

  • Private Nachricht senden

132

Dienstag, 10. März 2015, 10:58

Wirkt schon noch etwas unbeholfen. Wenn man einen Tarzan-Comic zeichnet, muß man sich blöderweise an den Besten messen lassen: Burne Hogarth, Alex Raymond...

Wenn Du Dir nur überlegt hast: Was mache ich mal als nächstes? würde ich sagen: Keine gute Wahl. Aber wenn Dich Dschungelabenteuer faszinieren, kann das auf jeden Fall noch was werden. Die Ansätze finde ich vielversprechend, und womit Du punkten könntest, wäre Deine Liebe zu diesem Genre. Da wäre aber noch mehr Routine und Sicherheit nötig (das letzte Panel finde ich eindeutig mißglückt).

FrrFrr

Freihandkünstlerin

Beiträge: 1 169

Wohnort: NRW

Danksagungen: 5545

  • Private Nachricht senden

133

Dienstag, 10. März 2015, 14:39

Wirkt schon noch etwas unbeholfen. Wenn man einen Tarzan-Comic zeichnet, muß man sich blöderweise an den Besten messen lassen: Burne Hogarth, Alex Raymond...

Dass er einen Tarzan-Comic machen will, hat Arno doch gar nicht gesagt, sondern einen Dschungelcomic. Hatte nicht z.B. auch Hansrudi Wäscher einen Dschungelhelden? Da kommt man doch auch nicht gleich mit Hogharth oder Raymond als Vergleich :huh: , bzw. Wäschers Fans würde es wohl nicht besonders interessieren. Ich glaube Arnos Umgang mit so einem Abenteuer-Genre ist auch eher humoristisch, da passt das schon ganz gut. Die Elefanten könnten etwas mehr nach Elefanten aussehen, aber das wird schon. Was mich mehr stört, sind die im Nichts verschwindenden Bildrahmen, und dass die Elefanten in der oberen Bildreihe flächig grau gefüllt sind, danach dann aber nur noch mit Schraffuren. Mittendrin das Stilmittel wechseln, ohne dass es eine Logik hat, wirkt, als schere sich der Künstler nicht um den Gesamteindruck.

Beiträge: 4 402

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8875

  • Private Nachricht senden

134

Dienstag, 10. März 2015, 15:06

"Das wird schon", wollte ich im Tenor auch sagen.

Und ich finde, Wäscher schmiert im Vergleich mit den Tarzan-Comics auch ziemlich ab... :D

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

135

Dienstag, 10. März 2015, 18:16

Ja, mit der Kritik gebe ich euch beiden Recht. Mit diesen Zeichnungen habe ich mich sehr aus dem Fenster gelehnt,
hätte sie noch gar nicht einstellen sollen. Und dass man sich beim Dschungel-Genre an riesigen Koryphäen messen lassen
muss, ist mir schon auch klar. Da nimmt auch Hansrudi Wäscher einen ziemlich hohen Rang ein, jedenfalls für deutsche
Verhältnisse. (Wobei, ein Jesse Marsh war als Tarzan-Zeichner auch nicht das Gelbe vom Ei.) Und selbst mit dem würde ich
mich natürlich nicht im Geringsten messen wollen. - War halt ein Versuchsballon in Richtung Semi-Funny, an dem es sich wahrscheinlich
gar nicht lohnt, weiterzumachen.

Ich bin hier auch an meiner alten schlechten Gewohnheit hängen geblieben, zwischendurch Photoshop einzusetzen.
Vielleicht kann ich wenigstens einen Nutzen draus ziehen: Wenn mir nämlich jemand sagen könnte, wie man in PS
eine Fläche einfärbt, ohne dabei die (bereits vorhandene) Linienführung zu unterdrücken. Bei den Elefanten grau
und dann wieder gestrichelt, das hat mich nämlich selbst gestört.

Qualle

Praktikant

Beiträge: 255

Danksagungen: 1567

  • Private Nachricht senden

136

Mittwoch, 11. März 2015, 10:38

Wenn ich das richtig sehe, wurde bei den Elefanten auf ein eingescanntes Bild gemalt. Wir haben also zwei Dinge: Untergrund (der Comic) und graue Farbe. Jetzt geht es demnach darum, selektiv die Linien durch das Grau nach "oben" zu holen.

Dazu muss man die Linien der gescannten Zeichnung vom weißen Untergrund derselben trennen. Ich selber bin in der doofen Position, dass ich zwar ein Buch besitze, wo das erklärt wird, das ist aber in meiner Studentenwohnung. Wenn hier tatsächlich bis morgen keiner die Lösung ergooglet hat, schreibe ich wieder :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (11.03.2015)

der Leo

Tuscher

Beiträge: 1 526

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3149

  • Private Nachricht senden

137

Mittwoch, 11. März 2015, 18:08

Für dein PS Problem gibt es gleich eine Handvoll an Lösungen, ich erkläre dir mal zwei:
1.
-Du hast deine eingescannte und auf Schwarz/Weiß reduzierte Zeichnung in der Hauptebene.(Hintergrund)
-Du wählst eine Farbe aus, in dem Falle einen Grauton, der dunkler als die Umrisszeichnung und heller als der Hintergrund ist.
-Jetzt stellst du bei deinem Pinsel den Modus "Dunklere Farbe" ein.
-Du füllst die gewünschten Flächen mit dem Pinsel aus und du wirst merken, die graue Farbe schneidet die Umrisse nicht.
Nachteil:
-Das funktioniert nur, wenn du die Fläche dunkler machen willst. Nimmst du eine hellere Farbe, als die in der Fläche vorhandene, passiert nichts.
-Dadurch, dass du auf nur einer Ebene zeichnest, "versaust" du dir die reine Umrisszeichnung, aber das ist für deine Anwendung wahrscheinlich irrelevant.

2.
-Du hast deine eingescannte und auf Schwarz/Weiß reduzierte Zeichnung in der Hauptebene.(Hintergrund)
-Du duplizierst die Hauptebene
-Du wählst in der duplizierten Ebene über das Auswahlmenü die Option "Farbbereich"
-Du wählst die zu entfernende Farbe aus, in diesem Falle Weiß. Das geht mit der Pipette, wenn du eine weiße Fläche anklickst.
-Du gehst auf "Bearbeiten" und dann auf "Ausschneiden"
-Als letztes fügst du noch eine weiße Ebene unter der nun nur noch aus Umrisslinien bestehenden Zeichnung ein, auf der du dann die gewünschten Flächen mit dem Pinsel kolorierst.
Nachteil:
-Mir sind keine bekannt, außer, dass das benutzen des Farbeimers ein wenig komplizierter wird, wenn man nur eine kleine Fläche ausfüllen möchte mit selbigem.

Ich hoffe, damit kannst du etwas anfangen.
Ansonsten solltest du, wie der Plopmann sagte, einfach immer weiter üben. :)
(Und vielleicht aufhören, die Bilder mit der Verzerrungsfunktion in die richtige Größe zu bringen (Panel 4), das ist unschön für den Betrachter.)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (12.03.2015)

andirasper

Chefradierer

Beiträge: 1 533

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Grafiker/ Illustrator

Danksagungen: 289

  • Private Nachricht senden

138

Mittwoch, 11. März 2015, 21:48

- Ebene mit dem Scan dublizieren
- Von normal auf multiplizieren stellen
- eine neue Ebene darunter erstellen und mit dem Pinsel ausmalen, oder mit dem Lasso
auswählen und nach Wunsch färben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (12.03.2015)

arno

Hobbyzeichner

  • »arno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Dipl.-Bibliothekar

Danksagungen: 853

  • Private Nachricht senden

139

Freitag, 3. April 2015, 17:35

Heute mal wieder ein Reporter-Comic:
»arno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Otto, Reporter, Katze.JPG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (06.01.2018)

Beiträge: 4 402

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8875

  • Private Nachricht senden

140

Freitag, 3. April 2015, 17:55

Das ist aber keine typische Reportertätigkeit.

Hanns Joachim Friedrichs sagte ja mal: "Ein guter Journalist ist überall dabei, aber gehört nirgendwo dazu." Also: Er beobachtet nur, aber macht nicht mit.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arno (04.04.2015)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten