Dienstag, 24. April 2018, 6:41 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maxim S.

Tuscher

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2828

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Oktober 2013, 18:58

Frankfurter Buchmesse

Auch dieses Jahr findet wieder die Frankfurter Buchmesse statt, auf der es ein großes Themengebiet für Comics (http://www.buchmesse.de/de/im_Fokus/weitere_themen/comic/) geben wird. Privatpersonen können die Buchmesse am Samstag, den 12.10.2013 von 9.00 bis 18.30 Uhr und am Sonntag, den 13.10.2013 von 9.00 bis 17.30 Uhr besuchen.
Ich werde wohl am Sonntag vor Ort sein. :)

Kommt von euch auch jemand?

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Oktober 2013, 20:19

Ja, ich werde da sein. Allerdings hatte ich an Freitag und Samstag gedacht (bin Fachbesucher und kann daher auch an anderen Tagen rein). Sonntag will ich ein paar Freunde im Raum Frankfurt besuchen, da komme ich nur auf die Messe, wenn ich noch etwas ganz Dringendes zu erledigen habe.

Sonntag ist übrigens immer der große Manga- und Cosplay-Tag. :whistling:

Maxim S.

Tuscher

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2828

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 12:28

Sonntag will ich ein paar Freunde im Raum Frankfurt besuchen, da komme ich nur auf die Messe, wenn ich noch etwas ganz Dringendes zu erledigen habe.

;(

Notiz an Peter: Dringend zu erledigen: Maxim am Sonntag "hallo" sagen. :D :D

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 08:00

Sorry, Maxim, ich bin am Sonntag nicht nochmal auf die Messe gegangen - bin aber auch nicht sicher, ob wir uns da im Gewühl begegnet wären.

Hier zwei Berichte über die Buchmesse:

www.titelblog.de/2013/10/16/sind-es-comi…ucher/#more-975

www.titelblog.de/2013/10/16/die-ruckkehr…erien/#more-999

Maxim S.

Tuscher

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2828

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 20:55

Tolle Berichte, Andreas!
Sorry, Maxim, ich bin am Sonntag nicht nochmal auf die Messe gegangen - bin aber auch nicht sicher, ob wir uns da im Gewühl begegnet wären.

Kein Problem! Wenn, dann hätten wir einen Treffpunkt zu einer bestimmten Zeit ausmachen müssen.

Es war ein toller Sonntag: Ich habe Atze Schröder getroffen, habe Michael Holtschulte, Ralph Ruthe und Joscha Sauer gesehen und bei einer Talkrunde mit Bill Morrison (Simpsons) zugehört und Bill Fragen gestellt und mir eine Signatur abgeholt! :)
Es gab so viel zu sehen, aber wir waren "nur" ca. 5 Stunden da und waren nur in und vor Halle 3.

Und dann waren da überall diese Cosplayer, die einen umschwirrten... :D

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:06

Fürs nächste Mal würde ich zusätzlich Halle 8 empfehlen - die angelsächsischen Verlage. Ich finde einfach, die Engländer und Amerikaner machen sehr schöne Bücher. In dieser Halle gibt es kein Comiczentrum, aber in den letzten Jahren waren immer DC, Dark Horse, Bulls Press (außerdem Glenat, wenn auch französisch) vertreten und noch ein paar andere Comicaussteller.

Andere frankobelgische Verlage sind in Halle 5.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maxim S. (25.10.2013)

Maxim S.

Tuscher

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2828

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 25. Oktober 2013, 14:54

Hier mal ein paar Bilder von meinem Besuch...

Bild 1: Atze Schröder
Bild 2: Bill Morrison
Bild 3: Talkrunde über die Simpsons
Bild 4: Bill Morrison zeichnet mir den Comic-Typen
»Maxim S.« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG3463.jpg
  • CIMG3481.jpg
  • CIMG3478.jpg
  • CIMG3488.jpg

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. September 2014, 20:01

Geht eigentlich jemand von Euch dieses Nal auf die Buchmesse? Die ist relativ bald, vom 8, bis 12. Oktober. Die ganzen letzten Jahre war da in Halle 3 das Comic Zentrum mit einigen Ständen von Comicverlagen und einem Podium. Jetzt gibt es das nicht mehr. Natürlich sind weiter Comicverlage da, und es wird auch Comicveranstaltungen (auch Signierstunden) geben. Aber ich bin mal gespannt, wie gut man das jetzt findet.

Vielleicht wäre es gut, wenn wir uns hier ein bißchen austauschen könnten, wer eventuell was wo entdeckt hat.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 826

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 4999

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 26. September 2014, 07:41

Bin leider nicht dabei... ;(

Starry Night

Scribbler

Beiträge: 93

Wohnort: Richtung Nordseeküste

Danksagungen: 253

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 26. September 2014, 11:52

Ich war um 2000 dreimal da. War schön! :)
Habe es damals über Fernsehen mitbekommen, dass sie den Comic Bereich neu eingeführt haben, und bin dann auch beim ersten Mal dabei gewesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Starry Night« (26. September 2014, 11:58)


Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 26. September 2014, 14:49

Ja, ich fand das Comiczentrum auch gut. Die Verlage sind halt zunehmend abgewandert. Manche kommen nicht mehr zur Buchmesse; und viele wollen nicht mehr ins Comiczentrum, sondern irgendwo in den Belletristikbereich. Graphic Novels werden ja auch wie andere Literatur verkauft. Aber für die Besucher wird's damit schwieriger. Na, mal sehen...

Maxim S.

Tuscher

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2828

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 17:07

Ich wollte eigentlich auch wieder hin, aber leider ist am eingeplanten Tag schon der Abschlussball vom Tanzunterricht.

(Wenn ich`s absagen könnte, würde ich das sofort tun, aber ich fürchte, da spielen meine Eltern nicht mit... :D )

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 18:43

Schade.

Und sonst kommt auch niemand?

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 826

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 4999

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 07:43

Für die Daheimbleibenden: Schreib doch mal wie es war, zum Leckermachen fürs nächste Jahr! :)

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 09:43

Mach' ich.

Maxim S.

Tuscher

  • »Maxim S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2828

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 4. Oktober 2014, 13:00

Ich freue mich schon auf deinen Bericht! :)

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 21:28

Heute war mein erster Tag auf der Buchmesse. Ich kann aber noch nicht viel erzählen.

Das frühere Comiczentrum ("Faszination Comic") ist sozusagen implodiert. Es ist immer noch als Comicbereich gekennzeichnet, aber es sind nur noch eine Handvoll Verlage mit eigenen Ständen da; hinzu kommt ein großer Gemeinschaftsstand. Es gibt noch eine Signierecke und einen Stand, wo man Comics kaufen kann (Bücher kaufen ist sonst auf der Buchmesse regulär nicht möglich). Aber es gibt eben kein Forum und kein dazugehöriges Programm mehr (das heißt Diskussionen, Vorträge, Vorstellungen von Künstlern und so weiter). Carlsen und Ehapa haben schon länger große Stände mit ihrem Gesamtprogramm im Kinderbuchbereich - Comics machen bei ihnen nur ein kleines Segment aus.

Einige Verlage sind - das war in den vergangenen Jahren schon zu beobachten - in andere Hallen gezogen. Sie wollen lieber im Umfeld "Belletristik" sein, denn auf der Buchmesse wollen sie mit ihren Programmen bei Handels-Einkäufern auffallen, die sich nicht speziell für Comics interessieren (das sind sehr wahrscheinlich die meisten). Ein Comicverleger sagte mir: "Die Fans haben wir ja in Erlangen." Panini hat in diesem Jahr Hotelräume gemietet, wo man die Händlergespräche führt - das kommt billiger als ein Stand auf der Messe.

Für die Verlage war also so nach ersten Stellungnahmen alles okay, für mich als Besucher dagegen war es mühsam, mich nach Comics auf der Messe umzusehen. Die Verlagsstände waren verstreut (auch in den Hallen für internationale Verlage), es gab keinen zentralen Punkt für Veranstaltungen mehr. Ich hatte den Eindruck, es gab überhaupt wenig Comic-Veranstaltungen (abgesehen von Signierstunden). Ich habe aber noch längst nicht alle Verlagsstände besucht. Ich denke, ich kann morgen oder Samstag mehr berichten. Ich habe auch fotografiert, aber Fotos müßte ich nachliefern, da ich sie hier, wo ich bin, nicht auf 300 kB Umfang schrumpfen kann.

Auf jeden Fall melde ich mich morgen wieder.

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 10. Oktober 2014, 22:02

Heute habe ich nicht viel Neues in Erfahrung gebracht. Heute habe ich mal Verlagsstände besucht, die laut Ausstellerverzeichnis irgendwie mit dem Thema Comics zu tun haben. Interessant war der Verlag "Literatur Quickie" ('tschuldigung für den Namen). Er ist seit fünf Jahren auf der Buchmesse, also wohl noch nicht so alt, und bringt jetzt Mini-Comics heraus ("Pixi-Bücher für Erwachsene"). So ein Büchlein hat 40 Seiten und enthält, stark verkleinert, einen richtigen Comic - nichts, was nur für Erwachsene bestimmt wäre, aber die Pixi-Bücher sind ja für kleine Kinder. So ein Bändchen kostet 3,50 Euro. Finde ich schon reizvoll. Ob die Comics etwas taugen, weiß ich allerdings nicht - ich habe nur mal einen Band durchgeblättert.

Bei anderen Ausstellern auf meiner Liste war nichts Comicmäßiges zu entdecken. Dafür war der Gang durch Halle 8 wie immer lohnend. Dort ist die angelsächsische Literatur versammelt. Bücher aus England oder USA sind an sich schon oft ein Augenschmaus, weil dort wirklich viel Wert auf schöne Illustrationen und ansprechende Aufmachung gelegt wird. Außerdem gibt es viele Verlage, die Comics zumindest mit im Angebot haben, ganz selbstverständlich. die tauchten dann nicht mal in meiner Liste auf. Ach ja, außerdem war ich bei einer Diskussion mit finnischen Künstlern über die finnische Comicszene - war interessant. Da das Comiczentrum weg ist, gab es auch heute nur wenige solche Veranstaltungen.

Ansonsten habe ich die Gelegenheit benutzt und mich mit zwei Freunden aus dem Raum Frankfurt zum Kaffeetrinken getroffen (mit einem mittags, mit dem anderen zum Ende der Messe). Der eine ist Illustrator und macht auch schon mal Comics. Der andere hat früher gelegentlich in meinem Fanzine veröffentlicht und ist jetzt Lehrer. Er zeichnet deshalb jetzt vor allem Tafelbilder, und das mit großer Begeisterung. Angeblich mögen seine Schüler das auch, wenn er die Tafel vollkritzelt. :D

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 11. Oktober 2014, 21:21

Also, ich habe heute einige weitere interessante Gespräche geführt. Aber ein paar Dinge habe ich noch nicht in Erfahrung bringen können.

Deshalb vielleicht fürs erste nur ein Erlebnis, das sich nebenbei ergab. Ich war am Stand brasilianischer Verlage und habe mich da, wie üblich, nach Comics umgesehen. Dabei hat mich ein Standmitarbeiter angesprochen - auf Deutsch. Wie sich ergab, kommt er aus Porto Alegre, einem Zentrum deutschsprachiger Einwanderer in Brasiliens Süden. Deutsch hat er aber bei einem früheren Aufenthalt in Rostock gelernt (er sprach wirklich gut deutsch).

Als ich noch PLOP herausgegeben habe, hatte ich einen Leser in Porto Alegre, der selbst deutschstämmig ist, aber recht schlecht deutsch spricht und daher gern mir geschrieben hat, um sein Deutsch zu verbessern. Durch den Kontakt wußte ich einiges über die brasilianische Comicszene, aber hatte natürlich gerade keine Künstlernamen oder Serientitel im Kopf. Der Mann hat mich ein bißchen auf den neuesten Stand gebracht (obwohl an dem Stand Literatur aller Art, nicht nur Comics, ausgestellt wurde). Es scheint so zu sein, daß sich in Brasilien comicmäßig doch nicht so viel tut, aber es kommt derzeit viel Material aus USA ins Land, auch Zeichentrickserien. Insgesamt war ich sicher etwa eine Viertelstunde am Brasilien-Stand. Hätte ich nicht gedacht, daß dort ein so interessantes Gespräch zustandekommt.

In den nächsten Tagen schreibe ich noch ein Gesamtresümee der Buchmesse.

Beiträge: 4 377

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 8205

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 13:42

Hier ist jetzt mein zusammenfassender Bericht über die Buchmesse 2014:

http://titel-kulturmagazin.net/2014/10/1…melt/#more-9682

Social Bookmarks


Thema bewerten