Dienstag, 18. Dezember 2018, 16:17 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 239

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7494

  • Private Nachricht senden

121

Montag, 18. April 2016, 15:22

Habt ihr Angst, dass ihr hier selbst was zeichnen müsst, wenn ihr die Lösung kundtut? (Müsst ihr nicht, aber dürft ihr natürlich! :D )

Oder braucht ihr einen Tipp? ?(

Alllsoo: das hier ist mal nichts Amerikanisches. Und die Comic-Reihe kennen auch Menschen, die sich ansonsten nicht sehr für Comics interessieren.

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 542

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3866

  • Private Nachricht senden

122

Montag, 18. April 2016, 16:50

tut mir leid, ich würde ja gerne mal mitmachen, aber mein wissen über Comics beschränkt sich auf etwa 2 Dutzend Bücher die in meinem Regal stehen. Viel mehr hab ich in meinem Leben noch nicht gelesen. Deshalb kann ich auch nicht wirklich beitragen :(

Deshalb lasse ich das lieber den beleseneren Forianern

C.Simpson

Chefradierer

  • »C.Simpson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 2779

  • Private Nachricht senden

123

Donnerstag, 21. April 2016, 14:39

Das ist Tim in Tibet...kann das sein? Ich meine Herge zu erkennen...
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

Beiträge: 4 561

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11765

  • Private Nachricht senden

124

Donnerstag, 21. April 2016, 19:37

Tim & Struppi hätte ich auf jeden Fall auch gesagt. Und "Tim in Tibet" liegt nahe.

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 239

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7494

  • Private Nachricht senden

125

Donnerstag, 21. April 2016, 19:57

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Beiträge: 4 561

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11765

  • Private Nachricht senden

126

Donnerstag, 21. April 2016, 22:13

Kennt jemand diesen Herrn?
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • rätsel2.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (23.04.2016)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 239

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7494

  • Private Nachricht senden

127

Samstag, 23. April 2016, 15:10

Kannst du einen Tipp geben?

Beiträge: 4 561

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11765

  • Private Nachricht senden

128

Samstag, 23. April 2016, 15:56

Oh, da habe ich anscheinend was gefunden! :)

Der Zeichner hat bei dieser Serie ein Pseudonym verwendet. Sowas wie "Mr. Smith", aber in einer anderen Sprache. Okay, aber das hilft nicht viel weiter.

Die Serie ist nach der Hauptfigur benannt, die im Bild zu sehen ist. Naja, das kann man sich wahrscheinlich denken...

Erschienen ist die Serie in "U-Comix" - hmm, jetzt ist es wahrscheinlich zu leicht.

Rosa

Chefradiererin

Beiträge: 492

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 2652

  • Private Nachricht senden

129

Samstag, 23. April 2016, 16:33

Tut mir leid, diese Figur ist mir unbekannt. Aber was mir an der Zeichnung gefällt, wären die unterschiedlichen Linienstärken.

Beiträge: 4 561

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11765

  • Private Nachricht senden

130

Sonntag, 24. April 2016, 07:18

Ja, diese Technik benutze ich gern. Ein dicker und ein dünner Filzstift.

Man kann zum einen damit Tiefenschärfe andeuten: Was dick konturiert ist, ist vorn, dünn hinten.

Zum anderen habe ich sowohl einen Hang zur klaren Linie als auch zu exzessivem Schraffieren, um eine Form plastisch herauszuholen. Das läßt sich damit auch ganz gut verbinden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (24.04.2016)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 239

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7494

  • Private Nachricht senden

131

Montag, 25. April 2016, 14:37

- hmm, jetzt ist es wahrscheinlich zu leicht.


Also, für mich nicht. Muss leider passen.

Beiträge: 4 561

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11765

  • Private Nachricht senden

132

Montag, 25. April 2016, 17:06

"Der Mann mit dem weichen Hut" von Tartempion.

Und wer macht jetzt weiter? Frrfrr jedenfalls nicht... :)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 239

Wohnort: NRW

Danksagungen: 7494

  • Private Nachricht senden

133

Dienstag, 26. April 2016, 12:07

Ja, diese Technik benutze ich gern. Ein dicker und ein dünner Filzstift.

Man kann zum einen damit Tiefenschärfe andeuten: Was dick konturiert ist, ist vorn, dünn hinten.


Und warum hast du das in deiner Zeichnung genau umgekehrt angewandt? :whistling:

Beiträge: 4 561

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 11765

  • Private Nachricht senden

134

Dienstag, 26. April 2016, 13:03

Dieses Bild ist kein Beispiel dafür. Hier ist die dicke Linie eine Konturlinie - also um den Umriß der Figur zu betonen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten