Samstag, 23. Juni 2018, 19:41 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wilko*

Hobbyzeichner

  • »wilko*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: An der Nordseeküstee....

Danksagungen: 574

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 30. August 2014, 07:28

Wie nutze ich copicmaker

Moin,
is ne blöde frage ich weiß. Trotzdem....
Hab mir besagtes Werkzeug angeschafft. Nun habe ich beim colorieren immer helle stellen oder dunkle.
Gibt es irgendwie ne bestimmte Technik bezüglich Stifthaltung?Oder schraffier ich wie mit meinem Bleistift?
Ich nutze übrigens den copic ciao.

Danke schon mal fuer eure Hilfe.
"Weniger ist mehr."

Mein Blog: wildstrich.blogspot.de

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 526

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3314

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 30. August 2014, 12:40

Bei Copics ist es vor allem wichtig schnell zu sein. Je schneller du eine Fläche ausfüllst, desto besser das Ergebnis.
Zudem ist die Papierwahl wichtig. Wenn das Papier zu viel saugt und auch blutet, dann ist es wirklich schwierig, gleichmäßige Flächen zu füllen.
Etwas glatteres Papier oder Marker-Papier (meistens eher teuer) ist da schon besser.

Nochmal zur Geschwindigkeit. Je nach dem, wie schnell du ausfüllst, wirkt die Farbe eher heller oder dunkler. Und wenn du auf einem Bereich neu ansetzt, der schon ausgefüllt ist, wird die Farbe nochmal kräftiger. Es ist einfach wichtig, das du gleichmäßig schnell arbeitest. Und übst, übst, übst. Man braucht schon ein wenig Erfahrung, um Copics gut einsetzen zu können.

Also das beste Rezept ist, sich anzuschauen, wie die Marker sich verhalten und dann gezielt damit zu arbeiten. :)


Ich hoffe, ich konnte helfen :)

wilko*

Hobbyzeichner

  • »wilko*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: An der Nordseeküstee....

Danksagungen: 574

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. August 2014, 16:43

Danke! Also ist es eegal ob ich kreise oder in bahnen mal. Es kommt auf geschwindigkeit und Stiftgefühl an?
"Weniger ist mehr."

Mein Blog: wildstrich.blogspot.de

der Leo

Freihandkünstler

Beiträge: 1 526

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 3314

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. August 2014, 19:19

Möglichst gleichmäßig eben. ^^

Vanea

Praktikantin

Beiträge: 442

Beruf: Schlafmütze ^^;

Danksagungen: 1023

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. September 2014, 10:46

Ich weiß ja nicht in wie weit dich das noch interessiert. =) Ich hab mal nen Tutorial gemacht wie ich mit Copics an ein Bild rangehe, evtl. hilft dir das ja schon etwas weiter. =) Mein Copic-Tut

Es ist schon so wie "der Leo" geschrieben hat, es kommt auf das Papier an und du mußt schnell arbeiten. Du hast nicht, wie bei anderen Medien die Zeit, nach dem ersten Farbauftrag lange darüber nachzudenken wie du jetzt die Schatten setzen möchtest, das solltest du schon im Voraus wissen. =) Klar sollte man immer im Voraus wissen wo die Schatten zu setzen sind aber mit Copics muß man fix sein. ;)

Als Papier nutze ich mittlerweile Digital Color Copy Papier 100g von Clairefontaine, ja ich weiß, es gibt extra Copicmarker Papier aber das mochte ich nicht. Weder bluten die Farben auf dem Color Copy Papier aus noch suppt die Farbe aufs drunterliegende Blatt durch. =) Du kannst selbstverständlich auch Original Copic Papier nutzen das bleibt dir überlassen und du mußt ja auch gut damit klar kommen. =)

Ansonsten kann ich dir auch einen Blender sehr ans Herz legen, der ist dazu da, das Farben ineinander laufen, man Farben aufhellen kann und man streifenfreier die Farbe auftragen kann. ^^
-- Das Größte das du je in deinem Leben machen wirst, wird dich auch am meisten kosten. --

wilko*

Hobbyzeichner

  • »wilko*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 314

Wohnort: An der Nordseeküstee....

Danksagungen: 574

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. September 2014, 21:47

Danke dir viiiiielmals
"Weniger ist mehr."

Mein Blog: wildstrich.blogspot.de

Vanea

Praktikantin

Beiträge: 442

Beruf: Schlafmütze ^^;

Danksagungen: 1023

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. September 2014, 08:24

Gerne ^^ ich freu mich ja wenn es dir nen bißerl hilft =)
-- Das Größte das du je in deinem Leben machen wirst, wird dich auch am meisten kosten. --

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten