Sonntag, 25. August 2019, 6:48 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

101

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:26

Danke MaNiTo!

Soo, anders als erwartet konnte ich nun doch trotz der Verletzung zeichnen, sieht nur dämlich aus, wenn ich die ganze Zeit den kleinen Finger abspreize. :D
(Falls jemand neugierig ist, Ich hatte mir etwa 1cm der Fingerkuppe zu drei Vierteln zwischen zwei (schweren) Maschinenabdeckungen abgerissen und ein Stück Knochen abgesplittert.)


Wie auch immer, hier Seite 27:




lG vom Leo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (09.03.2016)

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 904

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 9327

  • Private Nachricht senden

102

Mittwoch, 17. Februar 2016, 07:50

Die Nerven liegen blank. :D

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

103

Dienstag, 23. Februar 2016, 18:31

Genau ^^
Weiter es geht:




Lest fleißig weiter :) Auch hier natürlich


Und falls ihr Anregungen habt, nur her damit. Ich wünsch euch noch eine schöne Woche. :)

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

104

Dienstag, 8. März 2016, 18:48

Nächste: S.29


Rosa

Tuscherin

Beiträge: 618

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 3681

  • Private Nachricht senden

105

Mittwoch, 9. März 2016, 14:35

Sehr spannend! Deine Zeichnungen sind der Hit. Das harmlose Blümchen im linken Eck ist für Deine Geschichte natürlich ausschlaggebend. ;-)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 393

Wohnort: NRW

Danksagungen: 10245

  • Private Nachricht senden

106

Mittwoch, 9. März 2016, 19:45

Das harmlose Blümchen im linken Eck ist für Deine Geschichte natürlich ausschlaggebend. ;-)

:D

Lesemaus

Chefradiererin

Beiträge: 588

Wohnort: Universum

Beruf: Bald Student

Danksagungen: 2232

  • Private Nachricht senden

107

Mittwoch, 9. März 2016, 20:29

Ich hab mir grade die ersten paar Seiten durchgelesen, und ich finde deinen Comic echt geil!
(Werd ihn natürlich sobald ich Zeit finde weiterlesen :D)
Die Farbgebung passt meiner Meinung nach richtig gut zur Geschichte :thumbup:

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

108

Donnerstag, 10. März 2016, 20:53

Tja, Rosa, du hast einen sehr analytischen Blick würde ich sagen.
Es ist eben diese Harmlosigkeit des sogenannten Blümchens, dargestellt durch die erblühte Friedfertigkeit einer Pflanze als Symbol für Fruchtbarkeit und Leben, die in krassem Kontrast zur von Menschenhand grausam zum Leben erweckten Retortenrasse, im Angriff auf ein ebenfalls von Menschen erschaffenes, aber von der Natur zum erblühen gebrachtes Bindeglied zwischen dem Menschen und der Tierwelt, steht, welcher vermitteln soll, dass die physischen und psychischen Schmerzen und Anstrengungen der Protagonisten sich bald schon in Freude und Glück wandeln werden, welche die Essenz eines Gesunden Individuums in einer so brutalen und erbarmungslosen, von Gier und Wahn getriebenen Welt sind und vielleicht schon bald der erste Silberstreif am Horizont zu sehen ist, wenn sich endlich vereint, was getrennt war und sich findet, was zusammen gehört.

:D
Tut mir leid, ich liebe es einfach, solchen Blödsinn von mir zu geben :D

Und natürlich noch ein Dankeschön für das Lob, Rosa und Lesemaus. 8o

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (21.03.2016)

BetweenTwoWorlds

leeres Blatt

Beiträge: 180

Danksagungen: 2805

  • Private Nachricht senden

109

Freitag, 11. März 2016, 16:22

Ja sind denn nun die grünen Freunde auf Botanik aus? Man würde bei deren Erscheinungsbild durchaus blutrünstigere Absichten vermuten :D
"Once upon a time, in a far far away land, two worlds existed as one…"

http://between-two-worlds.com/

C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 3403

  • Private Nachricht senden

110

Montag, 14. März 2016, 22:49

Armes Blümchen :D Es gibt natürlich auch noch eine andere Interpretation: Diese Wesen, welche auf den ersten Blick solch edle Absicht zu verfolgen schienen, nämlich ein falsch parkendes Auto zu entfernen, möglicherweise gar nicht von jenem Willen angetrieben, und auch nicht von jenem, ein kleines unschuldiges Blümchen, das Sinnbild der Unschuld, der Schönheit, Liebe, und doch auch der Vergänglichkeit, zu meucheln, sondern die,das Glück erwartenden Protagonisten, zu murksen, und somit als das Gegenteil, als Person/Viechifikation der Ungerechtigkeit, der Barbarei, gar der Gemeinheit, mit dieser Anmut, Schönheit, und Grazie eines Ziegelsteins wortwörtlich übereinander her, und vor und nacheinander herfallen, es sich gar zum Ziel ihres Stolperns gemacht haben, bedrohlich zu wirken, und Leute in Foren wortentbrannt, (man beachte gelungenes Wortspiel) in eine tiefe Diskussion verfallen zu lassen, und dazu, etwas, in einem Satz zum Ausdruck zu bringen mögliche, in vielen Sätzen, Minuten des Tippens, und Worten erzählen zu lassen, sodass diese, bereits nachdem sie ihren, vermutlich nicht als solchen zu bezeichnenden, "Beitrag" verfassen, dazu zu bringen, noch einmal das Kind ihrer Formulierung, jenes Machwerk der Rederei, erneut zu lesen, um es auf Rechtschreib, und Grammatikfehler zu prüfen, nur dass diese (die anderen jetzt,[die Verfasser{erwähnter Posts}]) feststellen müssen, dass ihre Schriften, die sie soeben geschrieben, entweder, mehr Kommas, und/oder mehr Klammern, als (in diesem Falle[also dem was sie{die Verfasser jener Botschaften} gerade verfassten]) als nötig, verwendeten. Und, (wohl vielmehr aus Lustlosigkeit,[als aus evtl. fehlendem Willen]) nicht umschreiben, sondern beibehalten, somit weiterhin auf andere Weise zu umschreiben, und wegen ellenlanger Erklärungen, (was wohl wieder in einem Satz zusammenzufassen wäre [Wie oben berits genannt]) den Text, nein, inzwischen nunmehr fast ihr Buch, das die Zeilen inzwischen zu bilden scheinen, zum wiederholten, und somit dritten Male zu lesen. Und sich anschließend entscheiden, (für sich) zu beschließen, dass ihnen (den Verfassern [mehrfach genannter Beiträge]) nun doch egal sei, ob, und wie, das oben gesagte, nun Sinn ergebe, oder ergeben könnte... Okay. Wen hab ich verwirrt? :D
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Simpson« (14. März 2016, 22:57) aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler gefunden


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (21.03.2016)

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

111

Sonntag, 20. März 2016, 16:08

DAS. War meine Intention. :D glaube Ich... Komm da selber nicht mehr ganz mit. Wie auch immer, die Botanik ist nur Deko. ^^



Seite 30! ! ist online.





freundliche Grüße aus dem (manchmal jedenfalls) sonnigen hohen Norden

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (21.03.2016)

C.Simpson

Tuscher

Beiträge: 569

Wohnort: konstanz

Beruf: schüler, angehender Klugscheißer

Danksagungen: 3403

  • Private Nachricht senden

112

Sonntag, 20. März 2016, 23:02

:D (Ich fasse mich kurz [diesmal {glaub ich (...)}])
"Huba huba huba Huba, huba, Huba!"

das Marsupilami(1953)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (21.03.2016)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 393

Wohnort: NRW

Danksagungen: 10245

  • Private Nachricht senden

113

Freitag, 25. März 2016, 13:56

Was ich nie zu fragen wagte, aber immer schon mal wissen wollte: Deine menschliche Hauptfigur ist eine Frau, oder? Irgendwo tauchte auch der Name Ariadne auf.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 881

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15744

  • Private Nachricht senden

114

Freitag, 25. März 2016, 14:19

Naja, bestimmte Kennzeichen weisen sie schon als Frau aus - zum Beispiel der Pferdeschwanz, würde ich sagen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (26.03.2016)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 393

Wohnort: NRW

Danksagungen: 10245

  • Private Nachricht senden

115

Freitag, 25. März 2016, 14:33

Naja, bestimmte Kennzeichen weisen sie schon als Frau aus - zum Beispiel der Pferdeschwanz, würde ich sagen.

Hey, Mann, bei Männern mit langen Haaren ist gerade Dutt in (und ich meine nicht diese Minizöpfchen bei ausrasierten Seiten, sondern so'n richtiger Omi-Dutt). Also, an Haartrachten kann man sich gar nicht mehr orientieren. Was für eine Welt!!! ;(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (26.03.2016)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 881

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15744

  • Private Nachricht senden

116

Freitag, 25. März 2016, 14:58

Was für eine Welt!!! ;(


Fehlt nur noch, daß Frauen Hosen tragen... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (26.03.2016)

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

117

Freitag, 25. März 2016, 17:07

Fehlt nur noch, daß Frauen Hosen tragen...
Nicht auszudenken, was sie sich dann noch für Freiheiten rausnehmen würden...

Okay, das reicht, nicht dass das jemand ohne Humor in den falschen Hals bekommt ^^




Wie dem auch sei, zu deiner Frage FrrFrr: hab noch nie gehört, dass jemand ihr Geschlecht infrage stellt, aber jetzt wo dus ansprichst... ^^ Nein, Sie ist natürlich eine Frau.
Aber was dich wahrscheinlich verwirrt hat ist die etwas androgyne Figur, die ist absichtlich so gewählt, weil es mir in einigen Comics richtig auf den Sack gegangen ist, dass die weiblichen Figuren alle über Gebühr sexualisiert sind. Natürlich gilt das bei weitem nicht für alle aber doch für einige. (Videospiele sind noch viel schlimmer)
Deshalb hab ich sie so entworfen, dass man ihre Weiblichkeit zwar noch erkennt, aber ihr Körper zu ihrer Aufgabe passt.
Sie ist Teil einer Spezialeinheit und deshalb körperlich darauf trainiert, zu kämpfen. Das erklärt ihr eher drahtiges Erscheinungsbild. Zudem sind dafür zum Beispiel Brüste wie die von Powergirl unpraktisch. Jedenfalls für all jene, die keine Superkräfte haben. :D Und wenn man sich mal in der Welt umschaut, ist der Anteil von so "traumhaft" geformten Frauen wie eben Powergirl verschwindend gering.
Außerdem steckt sie in geschlechtsneutraler Kampfausrüstung, da gehts eher um Pragmatismus als um Ästhetik. Das ist etwas, was direkt aus meiner Einstellung kommt, Design folgt der Funktion, nicht anders herum. Ich hätte sie natürlich auch wie andere Kriegerinnen aus der Populärkultur anziehen können, sodass sie Bauchfrei aber mit gut gepanzerten Brüsten rumläuft, aber das ist mir wie gesagt einfach zu dumm. ^^


Zur Frisur: Die ist eigentlich nur Erkennungsmerkmal, damit sie als Figur eigenständig ist und wiedererkannt wird, hat aber trotzdem einen Sinn, der später noch offenbart wird. (kleiner Hint: Die Narben auf der kahlen Seite...)


lG vom Leo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (26.03.2016)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 4 881

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 15744

  • Private Nachricht senden

118

Freitag, 25. März 2016, 17:43

Ach, das sind Narben. Das ist nun doch für mich überraschend. Ich dachte immer, das wäre so 'ne halbseitige Rastafrisur.

der Leo

Freihandkünstler

  • »der Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 546

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 4759

  • Private Nachricht senden

119

Freitag, 25. März 2016, 17:47

Naja, dann wären das wahrscheinlich ein paar mehr als nur zwei kurze Reihen... Aber da sieht man mal wie Leute unterschiedliche Augen für Details haben ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (26.03.2016)

FrrFrr

Vollprofi

Beiträge: 1 393

Wohnort: NRW

Danksagungen: 10245

  • Private Nachricht senden

120

Freitag, 25. März 2016, 20:45


Aber was dich wahrscheinlich verwirrt hat ist die etwas androgyne Figur, die ist absichtlich so gewählt, weil es mir in einigen Comics richtig auf den Sack gegangen ist, dass die weiblichen Figuren alle über Gebühr sexualisiert sind.

Finde ich prima. Kein Grund sich zu rechtfertigen. Die Arme wirken vielleicht manchmal etwas zu sehnig für eine Frau. Es war auch eher das macho-redselige Geplapper, das mich denken ließ: achso, doch'n Typ, schade. Passt für mich nicht so ganz, ist aber okay. Gehört nunmal zum Genre dazu. Außerdem hab' ich's ja kapiert: Dat Mädel is 'n ganz taffes!!! :thumbsup:
Das mit den Narben hatte ich übrigens auch nicht geschnallt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten