Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:55 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 066

Wohnort: NRW

Danksagungen: 3189

  • Private Nachricht senden

181

Samstag, 4. Februar 2017, 15:08

So, habs durch.


Du Beneidenswerter! Vielleicht wurden für Büchersendungen heimlich auf manchen Strecken wieder Postkutschen-Linien eingesetzt? Wenn dann die Pferde die gewerkschaftlich durchgesetzten Ruhezeiten einhalten müssen, kann das schon mal dauern...Naja, ich warte dann mal weiter. :S

Maxim S.

Tuscher

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2134

  • Private Nachricht senden

182

Mittwoch, 8. Februar 2017, 16:40

Ich bin jetzt auch endlich zum Lesen gekommen! :D

Ich finde, Herods "Inspektor Piek" und deine "Daphne"-Story ergänzen sich in dem Heft super: Während dein Comic ernst, realistisch gezeichnet und textlastig ist (nicht im negativen Sinne!), steht im Kontrast dazu Herods Funny-Stil und die witzige Story.

Zeichnerisch habe ich bei dir absolut nichts auszusetzen, ich bin ja eh Fan deiner Schraffuren. :D
Ich war überrascht, wie gut du den Stil der Comicfiguren auf Seite 6 imitiert hast, besonders die Lucky Luke-Silhouette gefällt mir.
Die Skizzen-Seiten am Ende sind klasse, gerne in den nächsten Heften so beibehalten!

Alles in Allem kann ich nur sagen, dass ich mich sehr aufs nächste Heft freue und du mich schon mal auf die Vorbesteller-Liste setzen kannst! ^^

PS: Ist die Geschichte mit dem Kollegen in der Zeitungsredaktion, der später zur BILD gewechselt ist, wirklich so passiert? :D

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

183

Mittwoch, 8. Februar 2017, 18:28

Danke, Maxim. Das ist eine der ersten Rückmeldungen, die auch Kritik beinhalten. Mehr negative Anmerkungen wären nett, denn ich habe schon das Gefühl, manches wäre sehr verbesserungsfähig.

Zum PS: Ja. Die Begebenheit sehe ich auch als bezeichnend für die unterschiedlichen Aspekte des Journalismus. Manchmal bemüht man sich sehr um Wahrheitstreue, manchmal überlegt man eher: Wie erreiche ich möglichst viele Leser (oder Klickzahlen)? Ich denke, jeder Journalist hat Anteile von Beidem. Wobei ich bei BILD nicht arbeiten möchte.



Ernst Abmund

leeres Blatt

Beiträge: 25

Danksagungen: 178

  • Private Nachricht senden

184

Donnerstag, 9. Februar 2017, 15:53

Moin Peter,
dein alte Schule-Stil gefällt mir! Schön schwarz weiß. Weiter so!

Zitat

Wobei ich bei BILD nicht arbeiten möchte
Keiner will das! Da arbeiten nur noch Maschinen. Zumindest maschinenartige Wesen. Glaub mir!

Beste Grüße

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

185

Donnerstag, 9. Februar 2017, 16:05

...und bis vor kurzem Kai Diekmann. :P

Danke für das Lob. Übrigens: Geringe Restbestände unseres Hefts "Zwei drehen nochmal auf" sind noch bei mir erhältlich. ;)


Maxim S.

Tuscher

Beiträge: 1 106

Wohnort: Einbeck, Niedersachsen

Beruf: Schüler

Danksagungen: 2134

  • Private Nachricht senden

186

Donnerstag, 9. Februar 2017, 18:29

Die Begebenheit sehe ich auch als bezeichnend für die unterschiedlichen Aspekte des Journalismus. Manchmal bemüht man sich sehr um Wahrheitstreue, manchmal überlegt man eher: Wie erreiche ich möglichst viele Leser (oder Klickzahlen)? Ich denke, jeder Journalist hat Anteile von Beidem. Wobei ich bei BILD nicht arbeiten möchte.

Genau das dachte ich mir beim Lesen auch. Darum habe ich nochmal nachgefragt, weil ich das so passend fand. :D

...und bis vor kurzem Kai Diekmann.

Hier hat die TITANIC den Spieß mal umgedreht! :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

C.Simpson (28.02.2017)

Rosa

Praktikantin

Beiträge: 304

Wohnort: Graz

Beruf: Pensionistin

Danksagungen: 1071

  • Private Nachricht senden

187

Samstag, 11. Februar 2017, 14:22

Dankeschön für die Zusendung Deines tollen Comicheftes.
Da ich noch nicht so richtig zum Lesen kam, bin aber immerhin auf Seite 10 angelangt, kann ich noch kein umfassendes feedback abgeben.
Mit dem Lesen habe ich teilweise doch etwas Probleme, weil die Buchstaben aus Platzmangel sehr eng zum Stehen kamen. Vielleicht brauche ich auch nur eine neue Brille! ;-)
Zeichnungen , Text und Handlung gefallen mir sehr gut!

Du darfst mich schon auf die Liste setzen für Teil 2.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

188

Samstag, 11. Februar 2017, 16:25

Danke für die prompte Rückmeldung, Rosa.

Die Schrift ist ziemlich klein, da muß ich Dir recht geben. Normalerweise zeichne ich auf DIN A4 und veröffentliche das dann wie hier auf DIN A5. Diesmal habe ich auf DIN A3 gearbeitet, um die Möglichkeit zu haben, den Comic am Ende vielleicht auch als Album oder im Format eines Comichefts zu drucken. Bei dem größeren Format ist das Lettering natürlich im Verhältnis kleiner und für Leute ohne Adleraugen vielleicht zu klein.

Ich hoffe doch, daß Du trotzdem den Rest auch noch liest. Und "Inspektor Piek", der einigen noch besser gefällt als "Daphne", ist ja sehr lesefreundlich.

Erstaunlich, daß eine Menge Leute auch Heft 2 haben wollen (das noch absolut in seinen Kinderschuhen steckt). Dann muß "Zwei drehen nochmal auf" denen wirklich gefallen haben.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

189

Freitag, 24. Februar 2017, 14:47

Vielleicht interessiert Euch, was andere zum ersten Teil von "Daphne erstarrt" sagen. Ich habe jetzt vor allem zwei ausführlichere Reaktionen erhalten:

Zitat

ich finde überhaupt nicht, dass „Daphne“ in irgendeiner Weise lächerlich oder peinlich wäre. Du hast es ja, zumindest für mein Empfinden, vermieden, *zu* persönlich zu werden und damit womöglich ins Exhibitionistische und Aufdringliche oder eben ins Übernostalgische oder gar Larmoyante abzudriften. Nichts davon. Ich würde eher sagen, dass du beinahe etwas *zu* sachlich bleibst. Aber das ist völlig in Ordnung. Das ist eben dein Erzählstil. So ein vorsichtiges Erzählen ist mir zigmal lieber als eben ein aufdringliches Sichentblößen. Kennst du „Blankets“ von Craig Thompson? Darin wird der Autor viel persönlicher, und es gibt Stellen, wo es beinahe schon zu viel wird. Da schrappt er gerade so am Übermaß entlang – sehr gekonnt und damit fast schmerzhaft gut. Ich verstehe aber, dass du dir diese Fragen stellst. Ein Freund und ich haben vorletztes Jahr einen Band Kurzgeschichten herausgegeben. Und jeder von uns hat mindestens eine Geschichte darin, bei der uns wir uns eine Zeitlang nicht sicher waren, ob wir uns damit nicht zu sehr exponieren oder die Leser dazu verlocken, alles 1 zu 1 als autobiografisch zu sehen. Aber zumindest ich habe diese Zweifel beseite geschoben. Nee, wie gesagt: mit „Daphne“ ist alles in Ordnung. Und aus meiner Sicht hast du sogar noch Spielraum für noch persönlichere Momente, ohne in Gefahr zu geraten, kitschig oder eben exhibitionistisch zu werden. Gerade solche Dinge wie die Eifersucht auf Sabines Freund sind doch gut. Man mag sagen: hah, das ist doch abgedroschen. Aber das ist Quatsch. Genau diese Dinge – Liebe, Sehnsucht nach Liebe, Sex, Eifersucht, Angst, Wut – sind es doch, die wir alle kennen und die uns treiben. Wieviele Lieder gibt es über Liebe – erfüllt oder nicht – und Eifersucht? Ich bin gespannt, wie es weitergeht. (Ich finde übrigens auch die Verweise auf Einflüsse aus Film und Musik sehr interessant. Auch im Zusammenspiel mit dem offenbar sehr konservativen Elternhaus.)


Zitat

Dein Comic hat mich umgehauen. Deine Zeichnungen, Perspektiven, Genauigkeiten, Hintergründe sind wunderschön, sehr durchdacht, sie fesseln mich. Die Texte sind wie immer bei Dir auf den Punkt gebracht – was ich bei der Kürze sehr, sehr schwierig finde. (Ich habe doch Postkartenromane geschrieben, dabei ging es darum, Kurzgeschichten auf die Größe von Kunst-Postkarten zu texten. Acht bis zehn Postkarten ergeben einen Roman. Jede Postkarte muss eine stimmige Story haben und gleichzeitig zur nächsten Postkarte überleiten. Und gleichzeitig müssen die Storys zu den Bild-Motiven passen... Für einen Roman habe ich jeweils ein komplettes Wochenende gebraucht.) Du hast ein großes Talent, Comics zu zeichnen und zu texten. Mir gefällt Dein Stil außerordentlich. Ich bin beim Lesen immer langsamer geworden, weil ich mir die Bilder und Texte immer länger angeschaut habe. Inzwischen schaue ich ab und an wieder in den Comic, er hier auf meinem Regal liegt. Einfach, weil ich immer wieder Neues entdecke. Mache bitte weiter! Ich bin total gespannt auf die nächste Ausgabe. Ich hatte mir „Aufzeichnungen aus Jerusalem“ gekauft vor ein paar Jahren. Das hat mich ähnlich beeindruckt wie Dein Comic.


Die Vergleiche mit Craig Thompson oder Guy Delisle sind natürlich weit, weit übertrieben. Aber interessant finde ich das schon: "Blankets" ist ebenfalls ein autobiografischer Comic, "Aufzeichnungen aus Jerusalem" eine Comicreportage.

Und das könnte ich auch noch anfügen - hab' ich nicht gleich dran gedacht, weil das eine pN hier im Forum war:

Zitat

Dein Part liest sich jedenfalls total flüssig, ist stimmig und natürlich interessant. Klasse gezeichnet. Aber du willst ja auch Kritik. Dazu kann ich jetzt nur sagen, dass es irgendwie nicht überzeugend klingt, wie du deine Motivation begründest. Dich interessiert nur eine Frage, aber du glaubst nicht daran, eine Antwort zu finden. Merkwürdige Haltung. Drängt es dich denn nun nach einer Antwort, oder ist es dir nicht so wichtig? Ich weiß ja nun nicht, wie's weitergeht, aber möglicherweise arbeitest du dich auch an lauter Nebenschauplätzen ab, um zu verstehen, warum die Verbindung verloren gegangen ist. Offenbar siehst du die Antwort bei "Daphne" und nicht bei dir. Naja, dann ist das schon klar. Vielleicht ist es aber vielversprechender, dich mit deinem Anteil daran zu befassen. Da könnte dann ein Blick auf deine Kindheit und die Beziehung zu deinen Eltern, Geschwistern, Großeltern mehr Erkenntnis bringen, auch wenn dir das eher abstrus erscheint. Ist jedenfalls meine Erfahrung mit zerbrochenen oder langsam zerbröselten Beziehungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter L. Opmann« (24. Februar 2017, 14:57)


lila

Hörnchen

Beiträge: 4 454

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 2086

  • Private Nachricht senden

190

Freitag, 24. März 2017, 22:17

Sehr sehr spät bin auch ich endlich mal dazu gekommen, mir den Comic endlich in Ruhe durchzulesen ^^
(Bitte entschuldige dass es so lange gedauert hat, aber ich war entweder vollauf mit der Uni zugange oder unterwegs.)


Mir hat es ebenfalls gut gefallen und ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil!
Das ganze liest sich sehr flüssig und bietet natürlich auch was fürs Auge. Bin nach wie vor ein großer Fan deiner Schraffuren und Details! :love:

Als Kritikpunkt bleibt mir nur anzumerken, dass ich mich wie Rosa an einigen Stellen sehr auf das Lesen an sich konzentrieren musste, da die Buchstaben stellenweise sehr zusammengequetscht sind.
Obwohl du eine schöne und unfassbar gleichmäßige Handschrift hast, kleben die einzelnen Lettern manchmal zu nah beieinander. Zum Glück sind krass unleserliche Stellen wie auf Seite 10 unten rechts (die Musik aus dem Radio) aber nur selten.

(Und wo wir beim Thema Schrift sind und ich auf das Cover gucke, Comic Sans? Warum? ;( )


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

191

Freitag, 24. März 2017, 22:48

Hallo Lila, danke für Deine Anmerkungen. Wie wahrscheinlich jeder Autor freue ich mich, wenn sich jemand mit meinem Erzeugnis auseinandersetzt.

Tut gut, wenn mal zur Abwechslung wer meine Schraffuren gut findet.

Zum Lettering: Ich habe es glaube ich schon mal erwähnt: Der Comic ist eigentlich für ein größeres Format gedacht (mindestens Comicbookformat). Kann aber sein, daß die Schrift manchmal trotzdem nicht leserlich wäre. Ich muß immer wieder mal an Hergé denken, der seine "Tintin"-Alben teils mehrfach überarbeitet und verbessert hat. Bei Seite 10 unten handelt es sich um "Ace of Spades" von Motörhead, und ich finde, die Schrift paßt zu Lemmys Stimme. Das soll übrigens kein Radio, sondern ein Radiorekorder sein (Motörhead lief kaum im Radio, man mußte das also auf Cassette abspielen) - aber es könnte sein, daß Du so jung bist, daß Du so ein Gerät noch nie gesehen hast.

Comic sans Serif: Das ist einfach eine leicht verfügbare Schrift, und gemessen daran sieht sie in meinen Augen recht gut aus.

Bei dieser Gelegenheit: Ich bin an den nächsten "Daphne"-Seiten, aber es geht momentan langsam voran. Eine Seite ist fertig, an zwei weiteren, bei denen es um meine Bundeswehr-Zeit geht, sitze ich gerade. Ich hatte zwar in den letzten Wochen unglaublich viel zu tun und bin mit "Daphne" kaum weitergekommen, aber es sieht so aus, als könnte ich demnächst wieder etwas zeigen.

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 066

Wohnort: NRW

Danksagungen: 3189

  • Private Nachricht senden

192

Sonntag, 26. März 2017, 01:04

Tut gut, wenn mal zur Abwechslung wer meine Schraffuren gut findet.

Die wurden hier aber schon öfter gelobt. Von Maxim. Von Kim. Die beiden fallen mir zumindest jetzt spontan ein.

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

193

Dienstag, 28. März 2017, 14:21

So - I proudly present:

Endlich gibt's neue Seiten von "Daphne". Ich zeige Euch hier zwei davon, Seite 24 und 25.
»Peter L. Opmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • daphneerstarrt 024.jpg
  • daphneerstarrt 025.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (30.05.2017)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

194

Donnerstag, 4. Mai 2017, 17:20

Bin jetzt bis Seite 27 gekommen. Das sind fünf Seiten innerhalb des zweiten Teils. Ich zeige Euch hier die Seite 27:
»Peter L. Opmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • daphneerstarrt 027.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (30.05.2017)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

195

Freitag, 5. Mai 2017, 21:23

Ein Freund schrieb mir heute zu dieser Seite:

Zitat

Mit Kinofilmen habe ich manchmal Freundschaften getestet: Eine Bekannte fiel bei "Rückkehr der Jediritter" durch, eine andere bewährte sich glänzend bei "Spaceballs". ;) Wer solche Filme auch gut fand, mit dem wurde man auch vertrauter.


So sollte das eigentlich gar nicht rüberkommen. Mit "Sabine" hatte ich eine langjährige stabile Freundschaft. Bloß halt rein platonisch. Wenn da mal ein Treffen von uns nicht so ideal verlief, machte das nicht gleich diese Beziehung kaputt. Ich benutze "Sabine" hier nur, um mit ihr meine spätere Beziehung zu "Daphne" zu kontrastieren, die ziemlich anders war. Aber "Sabine" wird schon noch ein paarmal auftauchen, und vielleicht gelingt es mir noch besser, deutlich zu machen, wie wir zueinander standen.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 757

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3256

  • Private Nachricht senden

196

Samstag, 6. Mai 2017, 12:20

Deine Erklärung macht es deutlicher. Ich hab beim Lesen auch erst gedacht: 8| Ganz schön abgebrüht. War schwer zu verstehen, dass sie mit Dir ins Kino geht und danach sofort zu ihrem Freund abzischt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (30.05.2017)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

197

Freitag, 19. Mai 2017, 08:17

Ich weiß, die meisten von Euch sitzen hoch im Norden. Aber wer im Raum München wohnt oder in der Gegend ist, kann mich am nächsten Sonntag (also in zehn Tagen) erleben, wie ich meinen Daphne-Comic vorstelle:

Comic Festival München
Comic-Künstler präsentieren sich
Sonntag – 28.5.2017 – Alte Kongresshalle – Vortragssaal 1 – 14:30 – 16:00 Zehn deutsche Comic-KünstlerInnen präsentieren sich mit einem aktuellen Werk oder einer kleinen Werkschau. Kurzweilig, interessant, abwechslungsreich, witzig.
Es präsentieren sich
Künstler Uhrzeiten
Andreas Alt 14:39 Uhr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (30.05.2017)

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 757

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3256

  • Private Nachricht senden

198

Freitag, 19. Mai 2017, 10:19

Ziemlich weit im Norden, insofern muss ich in der Tat passen... Verhält sich wohl umgekehrt proportional zu meiner Local Heroes-Ausstellung, die demnächst auf Sylt eröffnet wird... :D
Aber cool. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Präsentation!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (30.05.2017)

  • »Peter L. Opmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5356

  • Private Nachricht senden

199

Freitag, 19. Mai 2017, 10:49

Ich kann ja hinterher erzählen, wie's war.

Bin kein Sefie-Fotograf - muß mal sehen, ob ich irgendwie auch an Fotos rankomme.

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 757

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3256

  • Private Nachricht senden

200

Samstag, 20. Mai 2017, 10:51

Berichte werden immer gern gelesen. :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (03.06.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten