Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:57 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleines grünes

Chefradiererin

  • »kleines grünes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 111

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Januar 2017, 02:52

Zombiegeschichten

Moin zusammen!
Nachdem ich ja schon etwas Erfahrung mit längeren und kürzeren Comics gesammelt habe, hat mich mal wieder die Zombie-Apokalypse gepackt, und ich hab ein recht ambitioniertes Projekt angefangen... Nicht nur hat das Skript 36 Seiten - nein, ich hab auch noch die fixe Idee es bunt zu machen. Bevor ich aber nach der Hälfte feststelle dass der Stil irgendwie doch nicht so geil ist, würde ich gern ein paar Meinungen einholen. Konkret hab ich folgende Fragen:

- Outlines: Bleistift ist ja mein persönliches Lieblingswerkzeug. Zur Not würde ich vermutlich auch richtige Outlines hinkriegen, würde mir den Extraschritt aber gern sparen. Findet ihr die Linien so "gesketcht" ok oder wären richtig schwarze, deutliche Linien besser?
- Farben: Ich würde gern über die Farbpalette bzw. Kolorierung schon andeuten dass die Welt ein bisschen kaputter, düsterer und dreckiger ist als die echte (Zombies und so), weiß aber nicht so richtig wie ich das hinkriege. Vielleicht noch entsättigter bzw. in Richtung Sepia? Ich trau mich immer nicht, komplett andere Farben zu nehmen als in der Realität und hab gleichzeitig auch Angst dass es zu langweilig wird wenn alle Farben sich zu ähnlich sind. Andererseits passt dann vielleicht alles besser zusammen...? Warum mach ich das nochmal bunt???
- Kolorierung: Den Wasserfarben-Pinsel und etwas fleckigen Look find ich bei der Landschaft im ersten Panel ganz gut, bin mir aber nicht so richtig sicher ob es mit den deutlicheren Kanten der Charaktere (weichere Schatten hab ich schon ausprobiert, hat mir nicht gefallen) zusammenpasst. Was meint ihr? Für eins entscheiden oder je nach Laune mischen?
- Text: Ist mal zum Ausprobieren von Hand gelettert, aber meine Schrift ist halt schon ziemlich krakelig, auch wenn ich mir echt Mühe gebe. Wirkt es zu unsauber? In welcher Sprechblase sind Größe und Zeilenabstand am besten? Kann die Schrift in verschiedenen Sprechblasen unterschiedlich groß sein oder sollte es so gleich wie möglich aussehen? Oder sollte ich mir doch lieber ne Computerschrift suchen?
- Sonstige Anregungen oder gute Tipps?

Wäre super wenn euch dazu was einfällt!
»kleines grünes« hat folgendes Bild angehängt:
  • ZG_01.jpg
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (06.01.2017)

Beiträge: 4 235

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5519

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2017, 07:20

Hab' ich das richtig verstanden? Das soll ein 36-seitiger Comic werden, und Du hast jetzt diese eine Seite fertig?

Man kann natürlich anhand dieser einen Seite nicht den ganzen Comic beurteilen. Aber ich finde die für sich genommen völlig okay. Bei klassischen Horrorstorys ist es ja oft so, daß der Schrecken in eine normale Umgebung hineinbricht. So kann das hier auch sein. Die Zombies müßten wohl schon etwas grauseliger gezeichnet sein als diese Autobesatzung, aber das läßt sich vorher auch nicht mit Bestimmtheit sagen. Vielleicht schaffst Du es ja auch, niedliche Zombies zu zeichnen. :D Die Colorierung gefällt mir, das Lettering ist so in Ordnung. Daß diese Welt "kaputter, düsterer und dreckiger" ist als unsere, kommt nicht so rüber, aber muß ja auch nicht sein. Der Zeichenstil ist Dein Stil (würde ich sagen, nachdem ich schon länger nichts mehr von Dir gesehen habe), und da würde ich auch nicht mit Gewalt etwas dran ändern.

Also mach ruhig weiter!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (06.01.2017)

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 773

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3316

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2017, 10:14

Das sieht super aus! Gerade diese Bleistiftstruktur passt gut zum Inhalt, denke ich. auch die Kolo mit dem Wasserfabrenpinsel sieht richtig gut aus. So würde ich weitermachen. Die Farbigkeit finde ich ok so. Das ist ja schon - abgesehen von den Klamotten der Protagonisten - recht düster. Was das Lettering angeht: Da sieht man schon, dass Du nicht so geübt bist. Im Zweifel such Dir einen passenden Font und arbeite damit. Ansonsten: :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (06.01.2017)

kleines grünes

Chefradiererin

  • »kleines grünes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 111

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2017, 13:48

Danke ihr zwei!
Nett ausgedrückt Kim, ich such mir dann mal ne Computerschriftart. Ist wahrscheinlich auch geschickter falls ich später noch was am Text ändern will. :D :rolleyes:

Ja genau, es ist die erste von 36 Seiten (klingt jetzt gar nicht so viel, aber wenn man bedenkt dass ich für 60 vergleichbare Seiten 5 Jahre gebraucht hab...).
Bei meinem Goblincomic hatte ich einfach mal irgendwie angefangen, und über die Jahre hat sich von der Story über den Zeichenstil, die Werkzeuge und den Text eigentlich alles geändert. Das ist bei einer Seite pro Monat nicht so aufgefallen, aber im Zusammenhang gelesen ist es mehr interessant als gut. Aber man lernt ja dazu, deshalb hab ich diesmal ein Skript mit einer festgelegten Seitenzahl, einen groben Zeitplan (ca. 1 Jahr) und lege mit der ersten Seite einen Stil fest, den ich dann (hoffentlich) beibehalte. Und frage schon mal nach Meinungen bevor so viel fertig ist dass Änderungen ein Riesenaufwand werden. ^^
Ohgott, ich hoffe die Zombies werden nicht niedlich. ;(
Und warum musste ich ne Story schreiben, in der Autos vorkommen? Autos zeichnen ist noch schlimmer als Gebäude und Hände zeichnen. Hahaha, egal, Herausforderungen bringen uns weiter, und ich muss es ja zum Glück hinterher niemandem zeigen falls es sch*** wird.
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

lila

Hörnchen

Beiträge: 4 483

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 2226

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2017, 14:43

Mir gefällt es so wie es ist, dass die Linien nicht ganz tiefschwarz sind passt gut zu deinem Stil und wird auch gut zum "schmutzigen" Rest passen vermute ich ^^

Bei dieser weit entfernten Landschaft ist das Fleckige nicht so schlecht, bei den anderen Charakteren kann ich mir allerdings härtere Schatten und weniger Flecken gut vorstellen. Hast du ja auch jetzt schon so gemacht, über die schraffierten Stellen sind ja noch mal härtere Flächen gelegt. :)


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Beiträge: 4 235

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5519

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 6. Januar 2017, 14:49

Das mit den niedlichen Zombies war reine Spekulation.

...und sollte Dich keinesfalls frustrieren. Man kann über den Gesamtcomic noch nicht allzu viel sagen, aber die erste Seite sieht gut aus.

BetweenTwoWorlds

leeres Blatt

Beiträge: 180

Danksagungen: 1474

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. Januar 2017, 16:07

Ich finde das Gesamtbild in Ordnung. Bin neugierig, wie du die Stimmung weiter aufbauen willst.

Farbmässig wirkt das Ganze auf mich noch nicht düster oder dreckig, ich mag aber die Colorierung. Und das Verzichten auf dicke Outlines und das Verstärken von Schraffuren finde ich super, bin da aber nicht ganz objektiv, weil ich in meinem zweiten Projekt auch in diese Richtung gehen will ;)


Auto ist auch ok, finde ich jetzt nicht holprig oder misslungen. Nur kleine Anmerkung die mir etwas ins Auge springt: der rechte Aussenspiegel müsste verschoben werden, weil es so aussieht, als ob er auf der Beifahrertür fixiert ist, was technisch nicht geht ;-)
"Once upon a time, in a far far away land, two worlds existed as one…"

http://between-two-worlds.com/

kleines grünes

Chefradiererin

  • »kleines grünes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 111

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 6. Januar 2017, 19:27

Danke euch!
Warum wissen eigentlich alle wie Autos aussehen nur ich anscheinend nicht, obwohl ich selbst eins habe UND obwohl ich mehrere Bilder als Vorlage benutzt habe? ?( :D
Das mit dem Seitenspiegel war zum Glück schnell korrigiert, danke fürs bemerken! :thumbsup:
Bin ja mal gespannt was das dann bei dir für ein Projekt wird!
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

Lesemaus

Chefradiererin

Beiträge: 582

Wohnort: Universum

Beruf: Schülerin

Danksagungen: 1095

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 6. Januar 2017, 21:49

Ich kann den anderen nur zustimmen, die Bleistiftlinien passen richtig gut zu dem Comic :thumbup:

Ich finde das Auto sieht gar nicht so schlecht aus, das einzige was es halt ein bisschen komisch aussieht ist, dass es hinten perspektivisch ein bisschen komisch "verbogen" ist. Also ich weiß ja nicht wie du vorgegangen bist, aber falls du es noch nicht probiert hast könnntest du versuchen es aus ein paar einfachen Quadern zusammenzubauen, und dann erst die eigentliche Form darüber zeichnen. Das hat zumindest bei mir ziemlich bei verschiedenen Perspektiven bei einem Auto geholfen.

Qualle

Praktikant

Beiträge: 232

Danksagungen: 970

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:18

Die Kolorierung funktioniert für mich soweit ganz gut. Sepia könntest du im Zweifel ja einfach mal drüberlegen oder so.
Die Schriftgröße sollte vielleicht nicht variieren, wenn dadurch nicht auchwas ausgedrückt wird (wie Lautstärke).
Wie Autos aussehen, wieß jeder intuitiv, weil wir so viele sehen - wie man sie zeichnet, ist was ganz anderes :D Die Quadertechnik klingt gut!
Für mich sind die Sprechblasen so, wie sie da stehen, sehr hart abgegrenzt gegenüber deinen Bleistiftstrichen. Dadurch heben sie sich sehr stark ab, was sie durch ihr Weiß aber sowieso tun. Vielleicht schaust du mal, ob sie mit zurückgenommeneren Konturen besser wirken.

FrrFrr

Tuscherin

Beiträge: 1 096

Wohnort: NRW

Danksagungen: 3287

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 8. Januar 2017, 16:09

Deine Seitengestaltung finde ich auch sehr schön. Die Sprechblasen wirken wie an einem schwingenden Faden aufgereiht. Das hat was. - Hmm, gerade fällt mir auf: vielleicht trägt gerade das dazu bei, dass die Geschichte sich nicht besonders düster anlässt, sondern im Moment gestalterisch noch einen Anflug von Leichtigkeit hat. Aber das kann sich ja noch ändern. ;(

der Leo

Tuscher

Beiträge: 1 516

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 2294

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 9. Januar 2017, 18:30

Ich find die Farbgebung auch in Ordnung so. Mit dem Auto hast du recht, leicht bananig.
Da hilft es vielleicht, Perspektivlinien zu nutzen, ich weiß, das macht kein Spaß, aber wenn man so erstmal ein paar schicke Autos gezeichnet ist das Verständnis für die Formen viel eher gegeben. Mir persönlich macht derartiges Konstruieren sogar Spaß 8|


BTW: Deine Aussage hat mich leicht irritiert, denn an jedem Auto ist der Außenspiegel an der Tür angebracht, nur müsste die Tür in dem Comic weiter vorne Anfangen ^^

BetweenTwoWorlds

leeres Blatt

Beiträge: 180

Danksagungen: 1474

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 9. Januar 2017, 20:43

Leo - Hab mich unklar ausgedrückt: der Spiegel sollte am Türrahmen sein, nicht an der eigentlichen Tür (oder dem unteren Teil eben) :D

KleinesGrünes -Ja, ich auch...Im Kopf hab ich schon viel, aber es zu Blatt zu bringen ist eine andere Sache. Kommt vielleicht mit dem Frühjahr ;)
"Once upon a time, in a far far away land, two worlds existed as one…"

http://between-two-worlds.com/

kleines grünes

Chefradiererin

  • »kleines grünes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 111

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 16. Januar 2017, 23:58

Vielen Dank für die vielen Tipps! :thumbsup:
Damit ihr euch etwas besser vorstellen könnt vor was für Problemen ich stehe, hab ich zuerst mal ein Tutorial gemacht wie ich Autos zeichne:



Dann hab ich die erste Seite nochmal etwas überarbeitet und mich vor allem von den Mega-Glubschaugen verabschiedet.
Das Bananen-Auto hab ich schlauerweise hinter ner Sprechblase versteckt. :whistling:
Da ich keine Schrift gefunden hab die mir 100% gefallen hat, hab ich kurzerhand eine Schriftart aus meiner Handschrift gemacht. Der Kompromiss gefällt mir echt gut, so sieht es handgemacht und trotzdem ordentlich aus.
Allerdings war es dann geschickter, auch die Sprechblasen in MangaStudio zu machen, was sie leider etwas regelmäßiger aussehen lässt. Mit den Konturen bin ich auch nicht ganz glücklich, aber ich hab es ohne Konturen, mit weichen Konturen und mit grauen Konturen probiert und bin am Ende doch bei dünneren schwarzen gelandet. Trotzdem bin ich insgesamt so zufrieden, dass ich mich gleich an die zweite Seite gemacht hab...

Wollt ihr zu den restlichen Seiten auch euren Senf abgeben? Oder soll ich lieber nur konkrete Fragen stellen wenn ich auf Probleme stoße und einfach nächstes Jahr einen Link posten wenn man es im Zusammenhang lesen kann?
»kleines grünes« hat folgende Bilder angehängt:
  • Zombiegeschichten01.jpg
  • Zombiegeschichten02.jpg
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleines grünes« (17. Januar 2017, 00:05)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (17.01.2017)

Beiträge: 4 235

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 5519

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Januar 2017, 07:46

Bitte möglichst viele Seiten zeigen (meine Meinung).

Das Auto-Tutorial finde ich super! Kannst Du das mit im Heft unterbringen? Ansonsten kannst Du vielleicht Kim überreden, das in seinen Comiczeichenkurs aufzunehmen... :D


Kim

großer Meister

Beiträge: 2 773

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 3316

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Januar 2017, 08:07

Unbedingt! :D
Ich weiss aber ehrlich gesagt gar nicht, warum Dir die Autozeichnung auf der ersten Seite nicht so gut gefällt. Die Darstellung ist doch voll ok.
Lettering ist auch super. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (17.01.2017)

der Leo

Tuscher

Beiträge: 1 516

Wohnort: Flensburg

Beruf: Schlosser-Lehrling

Danksagungen: 2294

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Januar 2017, 19:20

Ich würde sagen, dass man das einfach lernen muss. :P Schau dir Bilder von echten Autos an. Das hilft. Das wichtigste sind die Proportionen.
Ich weiß zwar, wie es ist, wenn man an einem Comic sitzt und dann zwischendurch etwas üben muss aber da geht nicht anders.

Ich hab dir mal ein Tutorial zusammengeschustert, ist zwar nicht sehr hilfreich aber hatte grade Lust drauf :D ,



Viel Spaß trotzdem beim zeichnen. Das ist das allerwichtigste ^^

Edit: Der erste Schritt ist etwas misslungen :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (18.01.2017), Kim (18.01.2017), Maxim S. (19.01.2017), kleines grünes (07.11.2017)

lila

Hörnchen

Beiträge: 4 483

Wohnort: NRW

Beruf: Nüsse sammeln

Danksagungen: 2226

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Januar 2017, 22:29

Das Überarbeiten hat sich echt gelohnt, das sieht super aus!
Und finde die Sprechblasen auch nicht "zu" geordnet, im Gegenteil. Auch die gefallen mir besser, inklusive dem eigenen Font ^^

Und was ihr alle habt mit den Autos... Wenn ich das zeichne dann bin ich schon stolz, wenn ich so etwas in der Art hinbekomme :D


"I never let schooling interfere with my education." - Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

C.Simpson (24.01.2017)

BetweenTwoWorlds

leeres Blatt

Beiträge: 180

Danksagungen: 1474

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 17. Januar 2017, 22:31

Ja, die Geschichte geht gut weiter, man darf gespannt bleiben :D

Lila - doch nicht so tief stapeln ;) du hast wesentlich mehr drauf
"Once upon a time, in a far far away land, two worlds existed as one…"

http://between-two-worlds.com/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (18.01.2017)

kleines grünes

Chefradiererin

  • »kleines grünes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 358

Wohnort: stuttgart

Beruf: mediengestalter (bild/ton)

Danksagungen: 111

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 21. Februar 2017, 00:11

Autos, Autos, Autos! ;( :cursing: 8o :wacko:

Funktioniert der Lesefluss oder kommt man mit der Panel-Reihenfolge durcheinander? ?(
»kleines grünes« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zombiegeschichten03.jpg
aldi kaffee SOLL anders schmecken als die original wagner steinofenpizza!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosa (21.02.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten