Mittwoch, 15. August 2018, 5:15 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hasenkamm

unregistriert

1

Mittwoch, 5. November 2003, 21:54

2. Schritt: Inke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenkamm« (6. November 2003, 23:10)


Krustowsky

Stiftehalter

Beiträge: 102

Wohnort: Hamburch

Beruf: Buchstabenschuppser, Schmierfink

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. November 2003, 22:11

Yepp, nu geht die Zeit wieder los.
Hoffe, Du zeigst uns auch die weiteren Arbeisschritte? Find ich sehr geil, die Enstehung eines Projektes mitzukriegen. Bin gespannt, wie sich das entwickelt.
Bei den Gestaltern fängt die Weihnachtszeit immer früher an als bei den Normalsterblichen. Hihi.

FalloutBoy

unregistriert

3

Donnerstag, 6. November 2003, 08:18

Ja, die weitere Entstehung interessiert mich auch. Mehr davon.

magicmaikel

unregistriert

4

Donnerstag, 6. November 2003, 08:45

Hallo Thorsten,

ich kann mich den beiden Vorrednern nur anschließen!!!

Gerade für mich als absoluten Neuling ist es besonders interessant, die einzelnen Arbeitsschritte mitzukriegen...

Viele Grüße

MagicMaikel

5

Donnerstag, 6. November 2003, 15:46

kann mich auch nur anschließen

Zitat

Original von magicmaikel
Gerade für mich als absoluten Neuling ist es besonders interessant, die einzelnen Arbeitsschritte mitzukriegen...

Hasenkamm

unregistriert

6

Donnerstag, 6. November 2003, 23:11

Hier nun der 2. Schritt: Das Inken mit dem Pinsel...dies sit immer noch nicht die finale Outline, da die vectorisiert wird...(siehe weiter unten)



Hier nun ein Beispiel für die vectorisierte Outline...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenkamm« (6. November 2003, 23:18)


DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 7. November 2003, 07:32

Verdammt interessanter Beitrag!!! Aber was bitte ist vectorisieren?!?
Weitere Grafiken, Zeichnungen und Illustrationen von mir findet ihr auf auf www.grafiker-muenchen.com.

Hasenkamm

unregistriert

8

Freitag, 7. November 2003, 08:27

Wenn man mit Illustrator arbeitet, spricht man von einer Vektor-Grafik...also keine Pixel, sondern Vektoren...

DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 7. November 2003, 12:51

Also kann man genauso gut sagen Pixel? Ok... Und noch eine Frage: hast du die Linien mit Illustrator noch nachgezeichnet oder "nur" colloriert?!?

Hasenkamm

unregistriert

10

Freitag, 7. November 2003, 13:20

Pixel kann man nicht genauso gut sagen, Vektoren sind etwas völlig anderes...man kennt es, wenn man eine Datei vergrössert und sie ab einem bestimmten Grad "pixelig" wird...bei Vektoren ist dies anders; man könnte eine vekorisierte Datei im Grund auf 10 x 10 m vergrössern, es würde immer gleich sauber aussehen...

Die Linien sind nicht nachkoloriert, sondern komplett neu erstellt worden...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenkamm« (7. November 2003, 13:20)


DaGerri

Chefradierer

Beiträge: 1 332

Wohnort: born in the east ;)

Beruf: Grafikdesigner und Illustrator aus München

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 7. November 2003, 13:49

"Man kann so nah ran zoomen wie man möchte"...Stimmt! Jetzt ging mir ein Lichtlein auf! !!! Danke Hasenkamm! Und die striche? Fügst du ein und formst sie dann um?!?

--> Sag bescheid wenn's zu viele Frage werden! Bin halt nur froh das ich sie endlich los werden kann ;D

Hasenkamm

unregistriert

12

Freitag, 7. November 2003, 13:55

Solang ich Zeit dafür habe und kein Tutorial schreiben muß ;) ...

Die gescannte Zeichnung dient als unterste Ebene, sozusagen als Vorlage...die wird dann größtenteils nachgezeichent mit der "AI-Feder"...

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 87

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 7. November 2003, 14:13

Wie füllst du die Flächen? Habe das mit dem Pinsel oder so gemacht...aber total schlimm. MAche für die Outlines halt immer "keine Füllung" und Pinsel! Aber was ist, wenn ich die Flächen füllen möchte? Gibt es da kein Polygon-Lasso oder sowas samt einfachen Farbeimer?

14

Freitag, 7. November 2003, 14:46

kann man das auch glei in der gescannten zeichnung vektorisieren ?

zeichnest du eigentlich mit der maus, oder hast du son tablet ?

Hasenkamm

unregistriert

15

Freitag, 7. November 2003, 19:51

Zitat

Original von Tom Sausen
Wie füllst du die Flächen? Habe das mit dem Pinsel oder so gemacht...aber total schlimm. MAche für die Outlines halt immer "keine Füllung" und Pinsel! Aber was ist, wenn ich die Flächen füllen möchte? Gibt es da kein Polygon-Lasso oder sowas samt einfachen Farbeimer?


Die Flächen werden mit dem Zeichenstift-Werkzeug gemacht, das Gleiche was auch schon für die Outlines benutzt wird. Wenn Du die fertigen Outlines füllen möchtest, dann ganz einfach "mit" Füllung auf einem separaten Layer...

Hasenkamm

unregistriert

16

Freitag, 7. November 2003, 19:59

Zitat

Original von oernie
kann man das auch glei in der gescannten zeichnung vektorisieren ?

zeichnest du eigentlich mit der maus, oder hast du son tablet ?


IN der gescanntenZeichnung bzw. auf der gescannten Zeichnung bringt dir überhaupt nichts. Spätestens wenn sich bestimmte Pfade oder dessen Knotenpunkte kreuzen, bekommst du arge Probleme. Deswegen: IMMER mit Ebenen arbeiten, das Wichtigste überhaupt an Illustrator.

Mit dem Tablett zu arbeiten, ob mit PS oder AI, ist für mich überhaupt nichts. Trotz einer Investition in ein teures WACOM-Tablett kann und werde ich mich nicht damit anfreunden. Wenn man 20 Jahre immer auf einem Blatt Papier gearbeitet hat, fällt es schwer, plötzlich auf einem Tablett zu zeichnen und dabei auf den Bildschirm zu gucken und nicht auf das Tablett bzw. Papier. Ganz abgesehen davon ist Illustrator ein reines "Click & Drag"-Programm, bei dem es überhaupt nicht notwendig ist, mit einem Tablett zu arbeiten, da man bereits Gezeichnetes und Gescanntes einfach nur umwandelt...WENN überhaupt macht es viel mehr Sinn, bei PHOTOSHOP mit dem Tablett zu arbeiten. Es gibt Leute, die schwören auf Tabletts, es gibt Leute, die schwören auf die Maus, dann gibt es Leute, die schwören auf den good old-fahioned Bleistift und Pinsel...ich zähle mich zu den letzteren Beiden... ;)

Krustowsky

Stiftehalter

Beiträge: 102

Wohnort: Hamburch

Beruf: Buchstabenschuppser, Schmierfink

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 7. November 2003, 21:13

Hier gibts auchnoch was über Illustrator und Vektoren: http://www.comiczeichenkurs.de/thread.php?threadid=38&sid=

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 845

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 6322

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 8. November 2003, 13:10

Zitat

Original von Hasenkamm


Mit dem Tablett zu arbeiten, ob mit PS oder AI, ist für mich überhaupt nichts. Trotz einer Investition in ein teures WACOM-Tablett kann und werde ich mich nicht damit anfreunden. Wenn man 20 Jahre immer auf einem Blatt Papier gearbeitet hat, fällt es schwer, plötzlich auf einem Tablett zu zeichnen und dabei auf den Bildschirm zu gucken und nicht auf das Tablett bzw. Papier.


Meine Rede! :D

Tom Sausen

Tuscher

Beiträge: 1 884

Beruf: Designer/Illustrator

Danksagungen: 87

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 8. November 2003, 15:20

HAb mir mein Wacom auch nie dafür gekauft, um die Comics komplett am PC zu erstellen. Nutze das meist nur für Kolorierung etc.! WEil man mit so nen Teil mehr Schwung etc hinkriegt als mit einer Maus.

Social Bookmarks


Thema bewerten