Sonntag, 21. Juli 2024, 8:52 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HoneyRisuke

Chefradierer

  • »HoneyRisuke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 171

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Procastinator (Student)

Danksagungen: 811

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. August 2015, 17:00

generelles Artist Portolio

Hallo!! <:
Ich weiß ich hab mich schon länger nicht mehr blicken lassen, ist viel passier in der Zwischenzeit. war 2 Jahre lang an der Kunstschule und hab angefangen Animation and Game (ja, in englisch) an der Hochschule Darmstadt zu studieren... alles n Abenteuer. Wirklich viel erwachsener bin ich jetzt ehrlich gesagt nicht wirklich, bin immer noch n looser mit dem selben ekeligen Bamboo und zeichne immer noch die selben Charaktere während ich mir hyperaktive Anime-Musik reinziehe....
nun muss ich mich aber fürs nächste Wintersemester für ein Halbjahrespraktikum bewerben und brauche dafür ein vorzeigbares Portfolio, aber alles was ich kann ist Bilder in ne PDF klatschen und ein bisschen dafür beten dass es richtig gelaufen ist
und da dachte ich mir dass mir hier bestimmt jemand helfen kann.
ich hab hier den Dropbox-Link zur PDF mit dem Kram drin, ich wär super glücklich über Rückmeldung!!! :>

Edit: Ich hab den Link geupdated!!
>>link<<
Ich habe momentan keinen Schlafrythmus falls ihr euch über die Urzeit meiner Posts wundert,,,,,,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HoneyRisuke« (19. August 2015, 19:10)


Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 326

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 46913

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2015, 20:38

Hallo Honey,

bei Animation kann ich Dir sicher nicht helfen. Aber ich wollte doch kurz antworten und sagen, daß es schön ist, wieder was von Dir zu hören.

Klingt doch auch super mit dem Studium - sicher lustiger als eine Banklehre... :D

HoneyRisuke

Chefradierer

  • »HoneyRisuke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 171

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Procastinator (Student)

Danksagungen: 811

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. August 2015, 21:49

ist ganz interessant aber auch echt anstrengend weil wir jedes Semester n Projekt machen müssen (also nen Kurzfilm oder ein Computerspiel) wofür letztes Semester ettliche schlaflose Nächte drauf gegangen sind... (wir haben in der letzten nacht die wir am campus waren jemanden der noch immer gearbeitet hat gefragt wann er das letzte mal zuhause gewesen ist und er war sich nicht mehr sicher)
an sich würde ich mich als Illustrator oder Concept Artist bewerben, deshalb dachte ich es sei noch im Rahmen,,,
Ich habe momentan keinen Schlafrythmus falls ihr euch über die Urzeit meiner Posts wundert,,,,,,

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 326

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 46913

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. August 2015, 22:53

...ist glaube ich im Studium normal. Ich habe jedenfalls auch Nächte hindurch gelernt oder auf den letzten Drücker Semesterarbeiten geschrieben. Das gehört dazu.

Wenn Dich das beruhigt: Später im Beruf macht man sowas in aller Regel nicht mehr.Die dauernden Prüfungssituationen hören dann auf. Und irgendwann lernt man auch, sich die Zeit einzuteilen. ;)

Derryl

Chefradierer

Beiträge: 564

Wohnort: Köln

Beruf: Student

Danksagungen: 1416

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 23. August 2015, 12:49

Na dich kenn ich doch noch :3

Und was du kannst , kann ich schon lange, da lasse ich mich auch mal wieder blicken :D

Finde es sehr cool dass du den Weg gegangen bist und am zeichnen festgehalten hast! Kenne das selber, da kommen ja öfters solche Kommentare wie "Kannst du denn dann auch mal davon leben" oder "Ist die Branche nicht eh schon überfüllt".
Da ist es umso besser zu sehen dass du sowas machst :)

Ich habe für mich selber ein Zwischending gesucht und gefunden und werde ab September in Köln Architektur studieren.
Um angenommen zu werden musste ich dort ein 100seitiges Skizzenbuch vorweisen und ein Modell bauen, wo mir meine künstlerischen Fähigkeiten auch echt geholfen haben.

Ich glaube das Skizzenbuch ist ein wenig zu vergleichen mit deinem Portfolio.
Ich denke du hast auf jeden Fall einen guten Ansatz. Ich weiß ja nicht genau wie dass bei euch abläuft, aber dass du verschiedene Bereiche abdeckst finde ich gut.
Was mir gesagt wurde ist, dass vor allem Licht und Schatten immer sehr gut ankommt, vielleicht könntest du dazu noch was einfügen? ^^
Ansonsten würde ich es vielleicht noch ein wenig erweitern, so 20 Skizzen sollten eine gute Zahl sein finde ich?

Kommt natürlich auch darauf an wo du dich bewirbst, mir gefallen vor allem die Character Illustrations und Character Design Sheets! :)

HoneyRisuke

Chefradierer

  • »HoneyRisuke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 171

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Procastinator (Student)

Danksagungen: 811

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. September 2015, 15:03

Sorry für die späte Antwort!! ;3; hab hier eben nochmal rein geschaut weil ich meinen Portfolio Ordner geupdated hab. Leider muss ich sagen dass die Design Sheets rausgeflogen sind. Jeder, der sich das ding angeschaut hat hat mir direkt gesagt, dass ich alle Cartoons kicken soll, weil ich mich für n Game-Praktikum bewerben soll und sowas da anscheinend nicht erwünscht ist (muss ja realistisch sein NE. wenn ich noch ein mal das Wort 'Realismus' höre kommt glaub ich n Vuvuzelageräusch aus meinem Mund). Dafür ist noch mehr Realismus dazu gekommen... ich glaub jetzt geht das Voll in Richtung Illustrator/Concept Artist aber mir solls Recht sein, solang ich nen Platz bekomme....

und, ja, ich hab auch übelst oft schon 'Licht und Schatten' gehört und hab deshalb auch an meine Kontrasten gearbeitet ("muss ja auch in schwarz-weiß stimmen sonst ist alle Farbe der Welt nichts wert" -ein Mensch der sich viel zu wichtig nimmt, 2015) Im allgemeinen bin ich im Bezug auf mein Portfolio ziemlich in den Boden gestampft worden, war ganz nett gesagt zu bekommen die eigenen Sachen seien 'zu langweilig' und 'Kunst LK Niveau' (Spoiler: Kunst LKler sind verschrien dafür zu denken, sie wüssten alles über Kunst und versuchen dann kompletten Kunstschülern oder Kunststudenten was weiß ich was zu erzählen. davon hatte ich auch schon n paar. einer von denen wusste nicht, wer Michelangelo war)und an sich ja ganz 'unsauber gearbeitet'... Designer können richtig gemein sein wenn man sie um Hilfe bittet

Wie dem auch Sei, ja die Aufnahmebedingungen bei manchen Unis sind die Hölle, aber dafür studiert man meistens auch nahezu gratis was es wieder fast okay macht. Stell die vor man müsste für sonen Saftladen wie ne Uni auchnoch Geld bezahlen... wobei, das würde die vielleicht sogar zu nem anständigen Getränkemarkt machen. So, mit Sekt am Eingang.

ich weiß nicht, ich hatte gesagt bekommen so 10-15 Seiten Maximum, wenn man ein Set von Bildern hat sollte das auf jeden Fall auf eine Seite kommen damit alles schön beisammen ist, man muss halt auf die Wirkung der einzelnen Bilder eingehen. Soll das Bild alleine stehen? Dann bekommts ne eigene Seite etc.

Ok und nach dem rambling würd ich gern mal Fragen: An die von euch, die schon ein Portfolio besitzen- ob klein und schäbig oder schwer beschäftigter Freiberufler- mögt ihr die mal posten?? :3c nur als Referenz für einander, vielleicht mit nem kleinen Satz dazu wie mans aufgebaut hat/was man selbst über Portfolios weiß!! Das wär super
Ich habe momentan keinen Schlafrythmus falls ihr euch über die Urzeit meiner Posts wundert,,,,,,

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten