Mittwoch, 8. April 2020, 17:46 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. März 2020, 09:42

Mein Langzeitprojekt "IN BETWEEN"

Einen wunderschönen guten Tag zusammen!

Ich habe mir nun gerade diesen Account erstellt, bin tatsächlich aber gar nicht so komplett neu hier im Forum. Im Zeitraum von vor etwa etwa 12 bis zehn Jahren (ja, ich musste selbst gerade mal nachschauen ;D) habe ich hier im Forum unter "Arri's Comics" meine ersten Versuche im Zeichnen mit euch geteilt. Danach erwischte mich leider diese blöde Phase namens Pubertät, und Zeichnen, insbesondere von Comics, trat erstmal deutlichst in den Hintergrund.
Vor ein paar Jahren habe ich dann recht sporadisch mit dem Malen angefangen und seit kurzem sitze ich wieder aktiv an einem neuen Comic.

Ich dachte mir, das sei doch ein guter Zeitpunkt, um mich hier wieder zu melden, leider habe ich keinen Zugriff mehr auf meinen alten Account und habe mir darum diesen neuen erstellt.

In meiner Geschichtegeht es um den kleinen Straßenjungen Finn Momoko, die Geschichte spielt in einem Fantasy-Setting. Mehr möchte ich dazu noch gar nicht verraten und lieber die Geschichte für sich sprechen lassen - zumindest sobald diese denn mal weit genug fortgeschritten ist, um das zu können. Geskriptet habe ich bisher etwa die ersten 100 Seiten und damit nur einen Bruchteil dessen abgedeckt, wo ich mit der Geschichte hin möchte. Das wird folglich ein Projekt, was mich wohl einen recht großen Teil meines Lebens begleiten wird, zumal ich momentan auch noch einige Zeit an einer Seite sitze.

Gerne möchte ich aber hier meinen Fortschritt mit euch teilen und würde mich freuen, wenn ihr euch dieser Reise anschließt ! :)

Anbei schon einmal die erste Seite. Da ich die Dateigröße für die ganze Seite beim besten Willen nicht auf die 300 kB herunterbekomme, lade ich die Panels einzeln hoch. Die zweite Seite ist fertig, werde ich aber, um einen Doppelpost zu vermeiden, dann ein wenig später hochladen. Die dritte Seite ist momentan in Arbeit.

Da meine ersten Malversuche insbesondere vom Studio Ghibli aus Japan inspiriert wurden, ist mein Comic von RECHTS NACH LINKS zu lesen (auch wenn's hier auf der ersten Seite noch keinen Unterschied macht). Verzeiht mir bitte etwaige Unannehmlichkeiten diesbezüglich :D

Ansonsten danke für's Lesen und euch allen einen schönen Tag
Arri (2.0 :P )
»Arri 2.0« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seite 1 - Panel 1.jpg
  • Seite 1 - Panel 2.jpg
  • Seite 1 - Panel 3.jpg
  • Seite 1 - Panel 4.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (25.03.2020), FrrFrr (28.03.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 038

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 21334

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. März 2020, 11:14

Hallo Arri,

schön, daß Du Dich wieder anmelden konntest. Es besteht hier ja keine Anwesenheitspflicht - wir freuen uns über jeden, der zu uns stößt, und fragen nicht: Wo hast Du die ganze Zeit gesteckt?

So ein Comic-Langzeitprojekt habe ich auch gerade am Laufen - siehe "Projekt Daphne". Ich würde aber nichts machen, was mich mein ganzes Leben begleitet. Mein Projekt ist auf fünf Jahre angelegt, möglicherweise werden es sechs. Weiter vorausblicken kann man beim besten Willen nicht, und ob mich der Comic dann noch interessiert, ist die große Frage. Ergibt denn Dein Comic nur Sinn, wenn er quasi endlos läuft, oder kannst Du ihn irgendwann auch beenden, wenn Dir danach ist?

Für mich ist der Inhalt eines Comics in der Regel wichtiger als die grafische Form. Deshalb kann ich zu Deinen vier Panels noch nicht viel sagen. Grafisch sieht das natürlich sehr gut aus. Ich hätte allerdings doch eines zu bemängeln: Es gibt einen Kontrast zwischen den sehr ausgefeilten Zeichnungen und dem nicht ganz professionellen Lettering. Ich würde empfehlen, mit einer Computerschrift zu arbeiten; man kann sich da ja eine eigene Schrift designen, die so ähnlich wie Handlettering wirkt.

Bin sehr gespannt auf weitere Kostproben von Dir - allein, um mitzubekommen, worum sich die Story dreht.

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. März 2020, 15:17

Seite 2 und ein paar Worte :)

Ich dachte mir, bei einem neuen Account wär's ja ganz schön, sich auch mal kurz vorzustellen, da wollte ich dann auch nicht unerwähnt lassen, dass hier noch ein älterer Account von mir "herumgeistert" ;) Nicht zuletzt, falls sich jemand um den Zusatz "2.0" in meinem Namen wundert :rolleyes:

Ich habe innerhalb der Geschichte viele kürzere Abschnitte eingeplant, so dass ich im Zweifel den Comic auch frühzeitig zu einem runden Ende führen könnte - noch hoffe ich aber, dass ich das nicht muss, die Geschichte trage ich schon sehr lange mit mir herum (so weit das in meinen ja noch reeelativ jungen Jahren geht).

Über die Schriftart habe ich auch recht lange nachgedacht. Ursprünglich hatte ich eine recht standartisierte Computerschrift drin, die mir dann im Vergleich zu den Zeichnungen vieel zu steril wirkte. Ich dachte dann auch zunächst daran, diese durch eine eher "handschriftlich" wirkende zu ersetzen, freundete mich dann aber sehr mit der Idee an, die Schrift tatsächlich handschriftlich zu erstellen. Ich mag irgendwie das Gefühl, dass tatsächlich alles auf der Seite irgendwie "handgemacht" ist, auch wenn das gerade im Hinblick auf die Schrift sehr unkonventionell ist. Ich verstehe aber, dass das nicht unbedingt allen zusagt. Ich hab zu der Schrift sehr viel Feedback von beiden Ansichten bekommen. Natürlich aber auch dir vielen Dank für die Rückmeldung dazu!

Ansonsten nutze ich gerade auch mal die Gelegenheit, die Panels der nächsten Seite zu posten :)

LG!
»Arri 2.0« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seite 2 - Panel 1.jpg
  • Seite 2 - Panel 2.jpg
  • Seite 2 - Panel 3.jpg
  • Seite 2 - Panel 4.jpg
  • Seite 2 - Panel 5.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (25.03.2020), FrrFrr (28.03.2020)

Schoenii

Tuscher

Beiträge: 1 159

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 2846

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. März 2020, 19:01

Hallo Arri!

In diesem Sinne auch von mir: herzlich Willkommen zurück.

Das was du uns hier zeigst sieht verdammt professionell aus. Erzähle uns mal womit du diesen Comic zeichnest? Machst du das beruflich? :)

"Do what you love doing."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (25.03.2020)

kurisuno

Tuscherin

Beiträge: 685

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 4709

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. März 2020, 19:51

Willkommen Ari 2.0.
Tolle Bilder. :thumbsup:
Also mir gefällt die Schrift sehr gut. Es passt für mich gut zu den Figuren.

David Schwarz

Stiftehalter

Beiträge: 50

Wohnort: Hamburg

Beruf: Aufstrebender Künstler

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. März 2020, 21:08

Hallo Arri,

mich erinnert dein Stil - sowohl die Zeichnungen, als auch die mysteriöse Atmosphäre - an die Wormworld Saga:
https://wormworldsaga.com/

Ich würde tatsächlich auch zum digitalen Lettering raten. Es gibt gute freie Schriften bei Fontsquirrel (https://www.fontsquirrel.com/) und in der Fontlibrary (https://fontlibrary.org/de).

Die hier würde vielleicht ganz gut für deine Zwecke passen: https://fontlibrary.org/de/font/bilbo

bene

Hobbyzeichner

Beiträge: 158

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 784

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. März 2020, 23:50

Hallo Arri,

das sieht absolut großartig aus! Ich finde es auch sehr poetisch getextet.
Danke, dass du uns auf diese Reise mitnimmst - bin jetzt schon gespannt wie Flitzebogen ...

Genau wie Schoenii würde mich bei deinen wunderschönen malerischen Panels auch ein bisschen die technische Seite der Umsetzung interessieren.

Kann deine Entscheidung zum Handlettering erstmal gut nachvollziehen. Aber ich glaube, wenn du daran - ob analog oder digital - noch etwas arbeitest, würde das den Gesamteindruck nochmal auf ein anderes Level heben. Damit hängt vielleicht auch das viele Feedback zusammen, das du dazu schon bekommen hast. Es fällt mir vor allem anhand der Panels auf, in denen kein Text steht: Sie wirken für sich genommen stimmiger & professioneller. Ein weniger 'geschwungenes' und eher schlichtes Lettering wäre vielleicht besser, aber da muss sicher jeder seine eigene subjektive Lösung finden...

-- Willkommen (zurück) im Forum :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bene« (25. März 2020, 23:56)


Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. März 2020, 10:56

Vielen Dank euch für all die Antworten und für's Willkommen (zurück) heißen :)
Das was du uns hier zeigst sieht verdammt professionell aus. Erzähle uns mal womit du diesen Comic zeichnest? Machst du das beruflich? :)

Genau wie Schoenii würde mich bei deinen wunderschönen malerischen Panels auch ein bisschen die technische Seite der Umsetzung interessieren.

Danke für das Lob :) Beruflich mache ich das nicht, ich bin Lehramtsstudent ^^Ich zeichne/male den Comic mit Grafiktablett und dem Programm Painttoolsai. Zum genaueren Vorgehen gibt's da nicht so viel zu sagen, fürchte ich. Ich zeichne die Seite auf einer Ebene vor und klatsch dann auf einer zweiten Ebene Farben hin bis es vernünftig aussieht :D Da ich ja eigentlich eher aus der analogen Ecke komme, versuche ich mich in der Hinsicht etwas einzuschränken mit den ganzen technischen Spielereien (die mein Programm - so weit ich weiß - ohnehin nicht bietet), weil mir sonst irgendwie das Feeling fehlt :D Gleichzeitig genieße ich es aber auch sehr, nicht auf zB das Trocknen von Farben warten zu müssen :D Bzgl meiner Brushtools benutze ich vier Stück, habe da mal ein Beispielbild hochgeladen. Das erste ist für's Vorzeichnen, Schrift und eventuelle Outlines (auch wenn ich mit denen ja eher sparsam umgehe), das zweite ist ne ganz normale "Roundbrush", das dritte benutz ich hauptsächlich in Hintergründen und das vierte simuliert letztlich einen recht klassischen, breiten Pinsel. Vielleicht werd ich mein Repertoire da irgendwann noch erweitern, bisher hatte ich aber noch keine Lust, mich mit den Tools auseinanderzusetzen, das ist mir zu technisch :wacko: Und solange ich das, was ich erzeugen will, halbwegs hinbekomme, sehe ich da auch noch keinen Grund.

Willkommen Ari 2.0.
Tolle Bilder. :thumbsup:
Also mir gefällt die Schrift sehr gut. Es passt für mich gut zu den Figuren.
Auch an dich vielen Dank :)
Freut mich, dass dir die Schrift zusagt :D

mich erinnert dein Stil - sowohl die Zeichnungen, als auch die mysteriöse Atmosphäre - an die Wormworld Saga:
https://wormworldsaga.com/
Über den Vergleich freue ich mich :D Das sind total schöne Zeichnungen! In dem Sinne auch danke dafür, dass du mich da drauf aufmerksam machst, da muss ich glaub ich mal ein paar Lesestündchen drin versenken :D
das sieht absolut großartig aus! Ich finde es auch sehr poetisch getextet.
Danke, dass du uns auf diese Reise mitnimmst - bin jetzt schon gespannt wie Flitzebogen ...
Kann deine Entscheidung zum Handlettering erstmal gut nachvollziehen. Aber ich glaube, wenn du daran - ob analog oder digital - noch etwas arbeitest, würde das den Gesamteindruck nochmal auf ein anderes Level heben. Damit hängt vielleicht auch das viele Feedback zusammen, das du dazu schon bekommen hast. Es fällt mir vor allem anhand der Panels auf, in denen kein Text steht: Sie wirken für sich genommen stimmiger & professioneller. Ein weniger 'geschwungenes' und eher schlichtes Lettering wäre vielleicht besser, aber da muss sicher jeder seine eigene subjektive Lösung finden...
Das freut mich sehr, ich bin auch gespannt :D


Nochmal abschließend zum Lettering: Ich bin auf jeden Fall dankbar für eure Vorschläge, versteht mich ich da nicht falsch! Ich habe recht viel verschiedenes ausprobiert und letzten Endes war dieser handgeschriebene, leicht verschnörkelte Stil das, was in meinen Augen am besten zu dem passte, was ich rüberbringen möchte. Auf mich wirkt das Ganze dadurch noch in wenig mehr wie ein Märchen in Bilderbuchform :D Dass das etwas gewöhnungsbedürftig ist und es durchaus objektiv adäquatere Lösungen gibt, weiß ich, und würde ich das Ganze eines Tages zu einem Verlag schicken wollen, hätte ich das auch sicherlich überarbeitet, aber im Grunde mal ich diese Geschichte in erster Linie für mich selbst (auch wenn ich mich ausdrücklich über jeden freue, der sie mit mir erleben möchte :D), weshalb ich weniger versuche, eine objektiv optimale Lösung für bestimtme stilistische Entscheidungen zu finden, sondern eher auf meinen subjektiven Geschmack höre. Ich hatte auch mal drüber nachgedacht, verschiedene Schriftarten für verschiedene Figuren zu nutzen, die dann irgendwie diejenigen Persönlichkeiten widerspiegeln ... weiß aber noch nicht, ob das dann vielleicht echt ZU chaotisch wird - aber das schau ich alles dann, ich möchte da gar nicht so viel drüber nachdenken oder vorausplanen, sondern einfach machen, wie es mir im Moment des Malens gefällt - das ist immer meine Herangehensweise :D
Meine Handschrift wird mit der Zeit ja bestimmt auch noch etwas schöner oder ändert sich noch etwas.. :P


Aber wie gesagt: danke für die Beteiligung, freut mich sehr :thumbsup:
»Arri 2.0« hat folgendes Bild angehängt:
  • brushbsp.jpg

Schoenii

Tuscher

Beiträge: 1 159

Wohnort: Graz (Österreich)

Beruf: Student

Danksagungen: 2846

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. März 2020, 11:52

Ich habe recht viel verschiedenes ausprobiert und letzten Endes war dieser handgeschriebene, leicht verschnörkelte Stil das, was in meinen Augen am besten zu dem passte, was ich rüberbringen möchte.
Ich persönlich bin ein sehr großer Fan von "Handlettering". Eine Handschrift ist was einmaliges, individuelles. :thumbup: Gefällt mir in deinem Fall sehr gut und passt auch zum Setting deiner Story. Ich würde auf alle Fälle deine Handschrift weiterverwenden.
Beruflich mache ich das nicht, ich bin Lehramtsstudent
Ich ziehe meinen Hut vor dir. Wahnsinn! Ich hätte schwören können, du machst das beruflich. :D

"Do what you love doing."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arri 2.0 (29.03.2020)

bene

Hobbyzeichner

Beiträge: 158

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 784

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 28. März 2020, 00:20

Ich ziehe meinen Hut vor dir. Wahnsinn! Ich hätte schwören können, du machst das beruflich.
Dito! 8|

Ich persönlich bin ein sehr großer Fan von "Handlettering". Eine Handschrift ist was einmaliges, individuelles.
Gegen Handlettering hab ich auch nix einzuwenden!
Mein persönlicher Eindruck war nur, dass eine weniger verschnörkelte und eher straighte, 'kantige' Schrift die ausdrucksstarken Bilder und lyrische Sprache eher unterstützen würde.
(@Arri: Aber jetzt hör ich auch auf, daran zu kritteln... - Deine Gedanken dazu kommen mir jedenfalls auch sehr einleuchtend vor.)

Danke auch für die Hinweise zur Umsetzung!
Dass du auf technische Spielereien eher verzichtest und da sehr behutsam/zielgerichtet arbeitest, sieht man den Bildern auf wirklich schöne Weise an - finde ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bene« (28. März 2020, 00:26)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arri 2.0 (29.03.2020)

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 29. März 2020, 12:45

Vielen Dank :)

Ich saß gestern den ganzen Tag zum ersten Mal an einer Animation ... momentan hat man ja doch irgendwie etwas Zeit über, seinen Horizont ein wenig zu erweitern :whistling:
Ich verlinke das Ergebnis mal, da ich leider beim besten Willen zu doof bin, die Datei klein genug zu bekommen, um es hier direkt hochzuladen :D

https://www.deviantart.com/tollestoertch…ation-835605161

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (01.04.2020)

David Schwarz

Stiftehalter

Beiträge: 50

Wohnort: Hamburg

Beruf: Aufstrebender Künstler

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 29. März 2020, 12:48

Ah ja, animiert ist der Bezug zu Ghibli etwas deutlicher. Ich finde deinen Stil aber eigentlich schon sehr eigenständig.

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 29. März 2020, 14:05

Ah ja, animiert ist der Bezug zu Ghibli etwas deutlicher. Ich finde deinen Stil aber eigentlich schon sehr eigenständig.
Ich bin insgesamt in Nachhinein ganz froh, das Zeichnen von Figuren nicht per Abzeichnen von Ghibli gelernt zu haben... damals habe ich recht viel Donald Duck Zeugs gezeichnet und das nach direkten Vorbild von Don Rosa, und bin nie wirklich mehr von dem Stil weggekommen :rolleyes:
Jetzt war es so, dass ich mich zunächst relativ viel mit dem Zeichnen und Malen von realistischen Menschen und Portraits beschäftigt habe und von da dann ohne Vorlage versucht habe, eine stilisierte Version zu schaffen. Ich denke mal, darum sieht das relativ eigenständig aus (freut mich, dass es scheinbar so gesehen wird :) ), während ein leichter Ghibli-Einfluss trotzdem da ist, weil ich diese Filme als Kind einfach verschlungen habe :D
Größere Gemeinsamkeiten dürfte es wohl in späteren Landschaftsbildern geben, da ich beim Lernen der Landschaftsmalerei sehr viel auf direkte Ghibli-Vorbilder geschaut habe :D Das wird aber wohl eher bei solchen Landschaften der Fall sein, die ein wenig heller und grüner sind :'D

bene

Hobbyzeichner

Beiträge: 158

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 784

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 30. März 2020, 22:30

Ich saß gestern den ganzen Tag zum ersten Mal an einer Animation ...
Die sieht auch toll aus! (Ich glaube, von der Größe her ließe sich sowas hier eh nicht direkt hochladen - von daher danke für's Verlinken.)

Die wundervollen Filme von Studio Ghibli habe ich leider erst spät entdeckt - sind aber zum Glück für jede Altersgruppe tauglich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bene« (30. März 2020, 22:36)


Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. April 2020, 12:57

Die sieht auch toll aus! (Ich glaube, von der Größe her ließe sich sowas hier eh nicht direkt hochladen - von daher danke für's Verlinken.)
danke dir =)
Die wundervollen Filme von Studio Ghibli habe ich leider erst spät entdeckt - sind aber zum Glück für jede Altersgruppe tauglich...
das stimmt :)


Ich hab zu einem der Panels der zweiten Seite noch ein paar Zwischenstände gefunden, die ich einem Freund geschickt hatte, der zu meiner Freude immer sehr gespannt auf was neues wartet :D
Da ja ein paar von euch nach meinem "Schaffensprozess" fragten, dachte ich, vielleicht ist das ein wenig interessant :)
Falls relevant: zwischen dem ersten und zweiten Stand lagen glaube ich etwa 60, zwischen den anderen etwa 30 Minuten.

LG :)
»Arri 2.0« hat folgende Bilder angehängt:
  • WhatsApp Image 2020-03-11 at 01.11.41.jpeg
  • WhatsApp Image 2020-03-11 at 12.28.37.jpeg
  • WhatsApp Image 2020-03-11 at 12.50.44.jpeg
  • WhatsApp Image 2020-03-11 at 16.38.30.jpeg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (01.04.2020), kurisuno (01.04.2020)

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. April 2020, 22:41

Entschuldigt den Doppelpost, aber ich habe heute das erste Panel der nächsten Seite fertiggestellt :)
»Arri 2.0« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3-1.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (01.04.2020), kurisuno (02.04.2020)

David Schwarz

Stiftehalter

Beiträge: 50

Wohnort: Hamburg

Beruf: Aufstrebender Künstler

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. April 2020, 22:46

Kein Grund zur Entschuldigung. Mehr Posts sind doch besser!

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. April 2020, 16:30


Kein Grund zur Entschuldigung. Mehr Posts sind doch besser!
In manchen Foren ist es ja eher unerwünscht, zweimal hintereinander was zu posten (auch wenn ich das nie verstanden habe :whistling:), und ich war mir nicht sicher, wie das hier gehandhabt wird :D




Hier direkt das nächste Panel, ist ein bisschen kleiner auf der Seite, darum hab ich's direkt an einem halben Tag geschafft :)
Bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob ich damit so in Gänze zufrieden bin, vielleicht muss ich da später nochmal ran, auch wenn ich das normalerweise immer vermeide :wacko:
»Arri 2.0« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3-2.jpg

kurisuno

Tuscherin

Beiträge: 685

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 4709

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. April 2020, 16:33

Also wenn ich so etwas könnte, wäre ich damit zufrieden. :thumbsup:

Arri 2.0

leeres Blatt

  • »Arri 2.0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Beruf: Student

Danksagungen: 15

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 4. April 2020, 12:05


Also wenn ich so etwas könnte, wäre ich damit zufrieden. :thumbsup:
Ich hab's auch erstmal dabei belassen :') Herzlichen Dank für das Lob ^.^


Saß gestern abend (und eben noch für ein halbes Stündchen) am nächsten Panel und bin tatsächlich fertig geworden! Merke langsam, dass sich schon etwas Routine einstellt und ich instinktiver die richtigen Farben auswähle und nicht mehr so viel herumprobieren muss wie noch zu Beginn des Comics! (und ja, der Comic ist im Grunde ja nach wie vor an seinem Anfang, aber da steckt eben doch schon recht viel Zeit drin [leider :'D])
»Arri 2.0« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3-3.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (04.04.2020)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten