Montag, 21. September 2020, 10:24 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

kritzler

Anspitzer

  • »kritzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Danksagungen: 35

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. September 2020, 11:05

Zimmerwände gestalten

Moin,

Ich werde in den nächsten Wochen für einen Kollegen eine Wand in seinem neuen Haus gestalten.
Dabei sollen vor allem unterschiedliche Disney Figuren an die Wand kommen.
Da ich sowas in die Richtung noch nie gemacht habe wollte ich hier einfach mal fragen ob ihr irgendwelche Tipps habt oder ob es dabei irgendetwas zu beachten gibt. Vllt hat ja der ein oder andere schon Erfahrung damit und kann mir da ein paar Tipps geben.

Zur Wand: 2,5 Meter hoch und 4 Meter breit. Oberfläche glatt? also keine Raufasertapete und mit einer leichten Schräge an einer Seite.

Ich hatte schon die Idee mit einem Beamer zu arbeiten, da ich die Disney Figuren auch nicht gerade aus dem Effeff kann.

:thumbsup:
Meine Comics :D Tollpatssch Comics !!
Und meine Scribbeleien Bussi und CO.
Würde mich sehr über Kritik freuen :thumbsup:

David Schwarz

Scribbler

Beiträge: 135

Wohnort: Hamburg

Beruf: Aufstrebender Künstler

Danksagungen: 316

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. September 2020, 11:31

Wenn du einen Beamer hast, ist das auf jeden Fall eine gute Möglichkeit.
Eine andere Variante wäre, auf deine Vorlage ein regelmäßiges Raster aus senkrechten und waagerechten Linien zu zeichnen, beispielsweise im Abstand von je einem Zentimeter. Auf die Wand würdest du dann ein ähnliches Raster zeichnen mit vielleicht zehn Zentimetern Abstand zwischen den Linien. Das bietet beim Übertragen der Vorlage eine gute Orientierung, was wo hingehört.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kritzler (09.09.2020), kurisuno (12.09.2020)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. September 2020, 15:03

Habe mir mal eine Graffitti-Schablone aus Pappe geschnitten. Musste ich dann nur auf die Wand halten und mit einem dicken Pinsel Acrylfarbe auf die glatte Zimmerwand tupfen. Das war dann die Kontur. Flächen habe ich hier und da noch ausgemalt. Sah wie ein grober Druck aus, weil ich nur drei Abstufungen der fast gleichen Farbe benutzt und die Farbflächen etwas versetzt zur Kontur gemalt habe, so als wären verschiedene Farbschablonen nicht passgenau übereinander gelegt worden. Das Motiv war allerdings nur etwa DIN-A-3-groß.
Habe auch schon mal eine schnelle Bleistiftzeichnung von einer lebensgroßen Figur mit genauso flottem Pinselstrich nachgezeichnet. Sollte man vielleicht nur mit einfachen Motiven machen, die man gut drauf hat. Zum Glück ist mir die Zeichnung nicht misslungen. Das war aber in einer Wohnung, in der ich selbst wohnte. In einer fremden Wohnung hätte ich das so nie gemacht. Sieht aber auf jeden Fall sehr individuell aus.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kritzler (09.09.2020), kurisuno (12.09.2020)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. September 2020, 15:08

Übrigens: Schön, dich hier wieder mal zu sehen, Kritzler! :thumbsup:

kritzler

Anspitzer

  • »kritzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Danksagungen: 35

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. September 2020, 21:59

Danke :D und auch schön wieder hier zu sein!
Übrigens: Schön, dich hier wieder mal zu sehen, Kritzler! :thumbsup:
Meine Comics :D Tollpatssch Comics !!
Und meine Scribbeleien Bussi und CO.
Würde mich sehr über Kritik freuen :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (12.09.2020)

kritzler

Anspitzer

  • »kritzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Danksagungen: 35

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. September 2020, 22:00

Eine Sache die ich mich auch noch gefragt habe war ob ich ganz normale Wandfarbe nehmen kann oder ob es da für so etwas noch bessere Möglichkeiten gibt ?
Meine Comics :D Tollpatssch Comics !!
Und meine Scribbeleien Bussi und CO.
Würde mich sehr über Kritik freuen :thumbsup:

Fraro

Vollprofi

Beiträge: 1 216

Wohnort: Garlstedt

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 7285

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. September 2020, 02:14

Ich habe in diesen Fällen immer gern mit Plaka-Farben gearbeitet. Lassen sich gut mischen, sind schön matt und nicht so teuer...
Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner, grüner Haufen.
(Kermit, 1976)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 508

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14934

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. September 2020, 14:19

(...) ob ich ganz normale Wandfarbe nehmen kann (...) ?

Das geht sehr gut.

(...) Plaka-Farben (...) sind (...) nicht so teuer...

Auch wieder wahr.

kritzler

Anspitzer

  • »kritzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Danksagungen: 35

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. September 2020, 15:20

Ich habe in diesen Fällen immer gern mit Plaka-Farben gearbeitet. Lassen sich gut mischen, sind schön matt und nicht so teuer...
OK vielen Dank für den Tipp. Ich werd mich mal umsehen.
Meine Comics :D Tollpatssch Comics !!
Und meine Scribbeleien Bussi und CO.
Würde mich sehr über Kritik freuen :thumbsup:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten