Donnerstag, 24. Juni 2021, 19:32 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bene

Chefradierer

Beiträge: 373

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2891

  • Private Nachricht senden

101

Freitag, 23. Oktober 2020, 22:04

Wooh-hooh, heute im Briefkasten: Die erste Ausgabe von "Schränkhaken" - Blatt für Informatives und Unterhaltsames aus der Welt der Orthopädietechnik, das eigentlich in keinem Haushalt fehlen sollte.
Danke dir, FrrFrr! :thumbsup:
Wirklich toll gelungen u.a. finde ich das fast durchgehende Handlettering der Seiten (da gab es mal ein Zine von dir namens "Songbook", wo mir das schon sehr gefallen hat).




Mein Fazit: Ich sage JA zu Schränkhaken!

(Als kleines Dankeschön schicke ich dir die Tage eine bunte Zine-Ausgabe mit einer gewissen Badezimmerkatze, die dir glaube ich noch... äh... "fehlt" ;) )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (23.10.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 501

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 30039

  • Private Nachricht senden

102

Freitag, 23. Oktober 2020, 23:09

Meins ist auch gekommen - vielen Dank.

FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 572

Wohnort: NRW

Danksagungen: 18596

  • Private Nachricht senden

103

Sonntag, 25. Oktober 2020, 12:02

schicke ich dir die Tage eine bunte Zine-Ausgabe mit einer gewissen Badezimmerkatze

Wow! Danke! Freue mich. :thumbsup:

FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 572

Wohnort: NRW

Danksagungen: 18596

  • Private Nachricht senden

104

Samstag, 29. Mai 2021, 19:39

Der Betrieb, in dem ich arbeite, wollte für die Sparte Orthopädietechnik eine Art Maskottchen haben. Ich hatte sozusagen einen Heimarbeitstag Zeit, um die Originalzeichnungen aufs Papier zu bringen und die Farbgebung festzulegen. (Entschieden habe ich mich für unsere Firmenfarben plus Weiß und Schwarz bzw. Grau.) Für den Rest war die Druckerei zuständig. Ich weiß, so etwas kann man viel besser machen. Von der Zeichnung bis zur Umsetzung am jeweiligen Werbeträger haben sich Fehler und Uneinheitlichkeiten eingeschlichen, die wirklichen Profis nicht passiert wären. Aber meine Kolleg*innen und mein Chef waren immerhin so angetan, dass die Figur eben nicht nur auf dem Lieferwagen, sondern auch noch auf unseren neuen Arbeitsshirts landete. Die kleinen Fehler fallen mir zwar schmerzlich auf, und die Figur ist sicher kein Knaller, aber ich finde sie eigentlich auch ganz hübsch. Ähnlichkeiten mit lebenden Comicfiguren haben sich aus Zeitdruck ergeben und sind meinem Boss (mittlerweile) bekannt. :D


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (29.05.2021), bene (29.05.2021)

kurisuno

Vollprofi

Beiträge: 923

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 9397

  • Private Nachricht senden

105

Samstag, 29. Mai 2021, 19:54

Wow, die Figur ist dir super gelungen. Richtig fröhlich und im Bild 1 sogar etwas schelmisch.
Never give up :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (30.05.2021)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 501

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 30039

  • Private Nachricht senden

106

Samstag, 29. Mai 2021, 22:01

FrrFrr, das ist doch Deine Figur der letzten Jahre. Ich finde es beneidenswert, wenn man die Figur, die man ohnehin zeichnet, einfach zu einer Werbefigur machen kann (ich gehe jetzt mal davon aus, daß Werbung nicht per se schlecht ist und Deine Orthopädiefirma verdient, daß man mal ein bißchen Werbung für sie macht).

Also: :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter L. Opmann« (30. Mai 2021, 20:28)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (30.05.2021)

bene

Chefradierer

Beiträge: 373

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2891

  • Private Nachricht senden

107

Samstag, 29. Mai 2021, 22:48

Sieht klasse aus - vor allem wie die entsprechende Platzierung am Firmenwagen mit eingebaut wurde, ist ein echter Hingucker. :thumbup:

... die Figur ist sicher kein Knaller...
Ich finde das ein tolles "Maskottchen": schlicht (im positiven Sinne), mit fröhlicher Ausstrahlung und hohem Wiedererkennungswert.
Da kann sich dein Boss sehr glücklich mit schätzen, glaube ich. :)
Was wären denn die schmerzlichen Fehler, die echten Profis in deinen Augen nicht passiert wären?
(Mir ist lediglich aufgefallen, dass die fliegenden 3 Haare vom dunklen Lieferwagen vlt. etwas verschluckt werden. Das kommt auf dem hellen Shirt etwas besser rüber - aber sonst...?)

FrrFrr

Comic-King

  • »FrrFrr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 572

Wohnort: NRW

Danksagungen: 18596

  • Private Nachricht senden

108

Sonntag, 30. Mai 2021, 18:44

Was wären denn die schmerzlichen Fehler, die echten Profis in deinen Augen nicht passiert wären?


Die drei Haare und auch die dürren Arme sind natürlich nicht optimal. Eine kompaktere Figur hätte mehr Präsenz und wäre auf Entfernung besser erkennbar. (Allerdings sollte es auch um Illus für Briefpost gehen. Mein Chef war da bzgl. der Verwendung etwas unkonkret. :) ) Grundsätzlich könnte der Strich schwungvoller und sicherer sein, oder im Gegenteil absichtsvoll krakelig. In der vergrößerten Darstellung sieht man die Kontur ja viel deutlicher. Die Proportionen sollten bei allen Darstellungen gleich sein, egal aus welcher Perspektive die Figur gezeichnet ist. Die Hände z.B. variieren. Die Kopfform ist mal runder und mal linsenförmiger. Der Hals ist mal länger, mal kürzer. Okay, da könnte ich mich mit unterschiedlichen Körperhaltungen (reckt sich / sackt in sich zusammen) rausreden. Aber tatsächlich mache ich das doch immer eher willkürlich. Naja, und noch einiges mehr. Wo es mir aufgefallen ist, habe ich natürlich versucht, es anzugleichen. Ich denke eben immer, Leute, die's wirklich drauf haben und täglich solche Figuren für alle möglichen Zwecke zeichnen, sehen sofort, wie laienhaft das ist. Ich zeichne einfach zu selten. Und meinen Kolleg*innen fällt das nicht auf, oder sie finden es unwichtig.

Mich ärgert aber schon, wenn der Rumpf der Figur nicht wie in Skizzen festgehalten von einer senkrechten Fensterseite angeschnitten ist, sondern irgendwie schief und abgetrennt im Raum hängt, oder der Kragen nicht blau eingefärbt wurde, oder der Daumen der rechten Hand nicht mit Farbe gefüllt wurde. Und wenn dann schon 25 Polo-Shirts bestickt worden sind, und alle es prima finden, mag ich auch nicht mehr meckern. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (30.05.2021)

Social Bookmarks


Thema bewerten