Donnerstag, 30. Mai 2024, 17:47 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Qualle

Freihandkünstler

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Danksagungen: 6182

  • Private Nachricht senden

161

Donnerstag, 28. Februar 2019, 15:20

Okay :)

Ich würde generell die Filme vom Studio Ghibli empfehlen. Mononoke ist teils ein wenig brutal; mein Favorit ist im Großen und Ganzen immer noch "Das Schloss im Himmel" ("Laputa - Castle in the Sky")

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (28.02.2019)

kurisuno

Comic-King

Beiträge: 958

Wohnort: Schweiz

Beruf: Informatikerin

Danksagungen: 14393

  • Private Nachricht senden

162

Donnerstag, 28. Februar 2019, 17:49

Danke für den Hinweis. Ich schaue es mir gerne an.
Never give up :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (05.03.2019)

bene

Vollprofi

Beiträge: 947

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 9133

  • Private Nachricht senden

163

Donnerstag, 28. Februar 2019, 22:58

Oh ja, die Miyazaki-Filme aus dem Hause Ghibli sind ganz wunderbar. Für den Einstieg ist
"Chihiros Reise ins Zauberland", glaube ich, auch gut geeignet :)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (05.03.2019)

The Zahl10

Praktikantin

Beiträge: 96

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1771

  • Private Nachricht senden

164

Dienstag, 5. März 2019, 04:34

Oh, WOW :love:

Ich liebe diesen Schnecken-Naturgeist, Qualle. Klar, Bild 2/3 ist damit vor Allem gemeint. Die Struktur hast du toll hinbekommen; es ist schön dreidimensional und das Licht ist Klasse. Die Figur ruft bei mir eine angenehme Gänsehaut hervor, ist schön geheimnisvoll! Ich kann mir das Wesen gut in Aktion vorstellen.. Auch mag ich die unirdisch leuchtenden Augen und die extra-Arme, die ein ganz kleines Bisschen was von Tentakeln haben.

Habe ich richtig verstanden, dass du dir diese Figur selbst ausgedacht hast? Oder ist das schon die, die du für deine Freundin umsetzen solltest? Ich bin ehrlich fasziniert, weil dieser "Charakter" auf mich so stimmig wirkt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (05.03.2019)

Qualle

Freihandkünstler

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Danksagungen: 6182

  • Private Nachricht senden

165

Dienstag, 5. März 2019, 13:12

Vielen Dank, 10! ;) Das nenne ich mal eine ziemlich umfangreiche Reaktion. Ich finde das 2./3. Bild auch ein wenig unheimlicher und geheimnisvoller als das 1., und mit Licht und Textur bin ich eigentlich zufrieden.

Ja, die Figur ist mir so eingefallen, als ich irgendein Motiv brauchte, um meine Gouache-Farben auszuprobieren. Und weil mir später nichts Anderes eingefallen ist, ist sie auch auf dem zweiten Bild zu sehen.
Und dementsprechend ist das noch nicht die Figur, die ich für meine Freundin umsetzen soll; dabei handelt es sich dann um einen humanoiden Charakter aus "Dungeons and Dragons" :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

The Zahl10 (21.03.2019)

Qualle

Freihandkünstler

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Danksagungen: 6182

  • Private Nachricht senden

166

Samstag, 2. April 2022, 17:37

Hallo in die Runde :)
Ich hab in letzter Zeit die Federzeichnungen des Künstlers Heinrich Kley kennengelernt. Der Mann war mir vorher nicht bekannt gewesen; erst über ein amerikanisches Youtube-Video bin ich dazu angeregt worden, mir ein Buch mit Tuschezeichnungen von ihm zu kaufen (in Amerika war offenbar Walt Disney sehr von ihm angetan). Denn diese Zeichnungen sind echt faszinierend.
Und entsprechend habe ich meine Zeichenfedern wieder ausgegraben und mich daran gemacht, seine Zeichenweise zu studieren. Eins meiner Ergebnisse ist diese humanoide Ratte hier. Ich bin es auf jeden Fall gewohnt, "ordentlicher" zu zeichnen, und es klappt nicht immer, das bleiben zu lassen ... :rolleyes:
»Qualle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 220318-Ratte.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (03.04.2022), FrrFrr (03.04.2022)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 299

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 45286

  • Private Nachricht senden

167

Samstag, 2. April 2022, 19:04

Ich dachte eigentlich, ich hätte hier schon mal was über Kley geschrieben, hab's aber nicht mehr gefunden. Ich war jedenfalls mal in einer Ausstellung in München und habe dort auch ein bißchen gezeichnet. Was Du schreibst, wurde dort auch hervorgehoben: Er war ein wichtiger Einfluß für Walt Disney durch seine Spezialität: vermenschlichte Tiere (allerdings ohne Comiccharakter). Ein sehr interessanter Künstler!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (04.04.2022)

Qualle

Freihandkünstler

  • »Qualle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Danksagungen: 6182

  • Private Nachricht senden

168

Montag, 4. April 2022, 10:48

Ah, es muss toll sein, Kleys Arbeiten im Original sehen zu können! In München hat er gelebt, nicht wahr?
Ich finde auch, dass er sehr interessant ist. Und ich glaube, dass er - ähnlich wie Wilhelm Busch - eigentlich das Malen als seine Berufung angesehen hat, und von daher seinen Zeichnungen gar nicht so einen hohen Wert beimaß. Ein Urteil, in dem ich ihm nicht zustimmen kann!

bene

Vollprofi

Beiträge: 947

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 9133

  • Private Nachricht senden

169

Samstag, 9. April 2022, 00:09

Tolle Zeichnung!
Und beeindruckendes Video über das Skizzenbuch von Heinrich Kley.
Seine Einflüsse z.B. auf Disney sind darin unverkennbar.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Qualle (10.04.2022)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten