Dienstag, 14. Juli 2020, 11:48 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 001

Donnerstag, 6. Juli 2017, 22:26

Bin mal wieder auf einen Song gestoßen, den ich vor 25 bis 30 Jahren vom Radio aufgenommen habe. Ich hatte den Namen des Sängers mit "John Eely" notiert. Er heißt aber Joe Ely, und der Song heißt "Your Love is like a City".

Youtube und Google machen die unsinnigsten Vorschläge, wenn man den Namen nicht absolut korrekt eingibt - da kommen halt lauter Sachen, die momentan angesagt und gut verkäuflich sind.

Aber dann erschien doch noch das Richtige: www.youtube.com/watch?v=-G59WAMWZSk. Die Tonqualität ist bescheiden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FrrFrr (08.07.2017)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 002

Mittwoch, 2. August 2017, 20:20

Und noch so ein Ding: www.youtube.com/watch?v=HuCQ8Mu4nkM

Die Walkabouts hatte ich mir natürlich richtig notiert. Aber die Cassette, auf der der Song drauf ist (vom Radio aufgenommen), hatte ich schon ewig nicht mehr in der Hand.

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 003

Samstag, 2. September 2017, 18:40

Zur Zeit höre ich gerne The Toggles: http://www.thetoggles.de/tape-play

Beiträge: 579

Wohnort: Lörrach

Beruf: Schlosser (Metallbauer)

Danksagungen: 3121

  • Private Nachricht senden

4 004

Donnerstag, 30. November 2017, 21:32

Mongolian Cosmonaut - eine schwedische Band, kennt keine Sau. Gibt es so auch nichtmehr aktiv
Ich lege euch das Album "Well done Guys" ans Herz, am besten auf Spotify anhören, Studio Qualität ist grandios. Aber auch diese Live-Version hat ihren Charme. Man sieht dass die Band Spaß hat.

https://www.youtube.com/watch?v=TG4gzGw5TME

Ich hab kurzerhand Kontakt zu dem Sänger aufgebaut, da ich die Musik von Mognolian Cosmonaut hinter mein Roadtrip-Video legen möchte. Ich werd am 7ten Dezember ein Roadtrip nach Wien machen (16std unterwegs) um den Sänger dort mit seiner neuen Band live zu sehen.
Außerdem finde ich dass sich die Musik total für einen Roadtrip eignet :D
Mando Media
Wöchentlich neue Videos über Cosplay, Conventions & Events , sowie allem möglichen Geek Kram!

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 005

Donnerstag, 30. November 2017, 23:01

Bin wieder mal auf einen Song gestoßen, den ich vor etwa 25 Jahren gehört habe. Auf youtube habe ich ihn noch nie gesehen - er hat eine sehr schöne Animation.

www.youtube.com/watch?v=A9bHLvO9cvM

Kim

großer Meister

Beiträge: 2 949

Wohnort: Deutschland

Beruf: Comiczeichner

Danksagungen: 12831

  • Private Nachricht senden

4 006

Freitag, 1. Dezember 2017, 08:50

Das erste Album von Ghosttrip, der Band meines Sohnes: Old School Progressive Rock

https://www.youtube.com/watch?v=HLo_xqudNXY

^^

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 007

Samstag, 9. Mai 2020, 00:38

Natürlich mal wieder die Indigo Girls. Einfach immer wieder schön! https://www.youtube.com/watch?v=C_GpqSlV2Y0 :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (09.05.2020), kurisuno (09.05.2020)

bene

Praktikant

Beiträge: 214

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1291

  • Private Nachricht senden

4 008

Samstag, 9. Mai 2020, 03:12

Silver Jews - für Freunde des kauzigen Indie-Rocks (Frontmann David Berman leider letztes Jahr ziemlich jung gestorben)
* Random Rules
* Smith & Jones Forever

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bene« (9. Mai 2020, 03:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (09.05.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 009

Samstag, 9. Mai 2020, 08:19

Danke für den Tip. Die Musik ist mir aber etwas zu schrammelig und matt.

Hab' ich das hier schon mal gepostet? www.youtube.com/watch?v=J5SFc9pAyzk Das Video ist sehr "indie" produziert, und bei dem Sound schlafe ich auch nicht gleich ein ("The Sound that made my Year"). Nur hübsche Frauen sind bei denen eher Mangelware...

Das finde ich auch ganz nett: www.youtube.com/watch?v=DXAidGQUuns Wieder sehr verwackelte Bilder, und Frauen kommen zumindest im Text vor. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (09.05.2020)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 010

Samstag, 9. Mai 2020, 16:35

Ahh, danke! Habt ihr schöne Sachen ausgegraben. :thumbsup: Aber der David Berman ist schon schwer melancholisch, oder? Puh!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (09.05.2020)

bene

Praktikant

Beiträge: 214

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1291

  • Private Nachricht senden

4 011

Samstag, 9. Mai 2020, 21:20

@ Peter L. Opmann: The Raconteurs (2.Link) mag ich auch.

@ FrrFrr: Melancholisch, ja, aber halt mit der gewissen Prise Schrammel und Lässigkeit - das fängt es für mich wieder etwas ab.
Und hat wohl auch weitere Indie-Bands beeinflusst, vor allem Pavement (die "beste Band der 90er", jedenfalls behaupten viele Kritiker das ;) ).
Und die wiederum machen ja (verhältnismäßig) fidele Gitarrenmusik.
Shady Lane
Grave Architecture
Unfair

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bene« (9. Mai 2020, 21:31)


Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 012

Samstag, 9. Mai 2020, 21:37

"Pavement" gefällt mir auch gut. Mir fällt dazu noch "Uncle Tupelo" ein; aus denen wurde später "Wilco". Die machen auch melancholische Schrammelmusik, aber kontrastieren das mit härteren Klängen. Ich mag es, wenn ein bißchen Punk einfließt.

www.youtube.com/watch?v=nblSYuIVGlU

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 013

Sonntag, 10. Mai 2020, 23:50

Eigentlich ganz passend für ein Zeichenforum: https://www.youtube.com/watch?v=pD5ZqPkQdXg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (11.05.2020), kurisuno (11.05.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 014

Montag, 11. Mai 2020, 07:48

Ich dachte, jetzt kommt ein Zeichentrickfilm...

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 015

Montag, 11. Mai 2020, 16:28

Auch kein Zeichentrickfilm, aber zum Wachbleiben beim Zeichnen zu vorgerückter Stunde sehr gut geeignet: https://www.youtube.com/watch?time_conti…eature=emb_logo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (11.05.2020)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 016

Dienstag, 12. Mai 2020, 01:14


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (12.05.2020)

bene

Praktikant

Beiträge: 214

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1291

  • Private Nachricht senden

4 017

Dienstag, 12. Mai 2020, 01:32

@FrrFrr: "Art School Canteen" groovt! Das kannte ich noch nicht - aber von The Breeders bin ich als oller Indie-Hansel natürlich auch Fan :thumbsup: !

Jo, wenn wir eh schon mal dabei sind, unsere Playlists auszugraben: Stereolab hat auch viel Pep!
(Und die deutsche Version ist auch nicht schlecht.)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kurisuno (12.05.2020)

FrrFrr

Comic-King

Beiträge: 1 484

Wohnort: NRW

Danksagungen: 14742

  • Private Nachricht senden

4 018

Dienstag, 12. Mai 2020, 11:31

Schöne Zeichnung! Und Super-Tipp, danke!

Das hier ist aus einem Konzeptalbum, und man sollte eigentlich nicht so frevelhaft sein, einzelne Stücke herauszuzerren, aber egal. Übrigens, wer sich die Platte mal komplett anhört, wird seine/ihre Zimmerpflanzen mit ganz anderen Augen anschauen, wetten! :D
https://www.youtube.com/watch?v=ZcjX3txE…7eyQTIWdPPSxF3o
https://www.youtube.com/watch?v=qtuNzEinwGg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FrrFrr« (12. Mai 2020, 11:40)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (12.05.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 5 157

Wohnort: Bayern

Beruf: Journalist

Danksagungen: 23320

  • Private Nachricht senden

4 019

Dienstag, 12. Mai 2020, 15:43

Ich muß sagen, ich kann mich kaum noch mit jemandem unterhalten, der verstehen kann, warum man sich eine komplette Schallplatte oder CD anhören sollte. Finde ich schon ein bißchen erschreckend.

Ansonsten muß ich mich aus dieser Diskussion wieder verabschieden. Ich war die letzten Tage in meinem Elternhaus und konnte da problemlos mit YouTube umgehen. Sitze ich am eigenen PC, dann teilt mir YouTube immer mit, ich müßte als ersten bestimmte Einstellungen akzeptieren. Deshalb nutze ich YouTube nicht mehr.

bene

Praktikant

Beiträge: 214

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1291

  • Private Nachricht senden

4 020

Dienstag, 12. Mai 2020, 23:35

Ich muß sagen, ich kann mich kaum noch mit jemandem unterhalten, der verstehen kann, warum man sich eine komplette Schallplatte oder CD anhören sollte. Finde ich schon ein bißchen erschreckend.

Dieselbe Frage hatten wir ja kürzlich schon mal in einem anderen musikalischen Thread - da klangst du noch ein bisschen optimistischer ;)

.... die Zeit, in der Musikalben - vor den großen Streaming-Diensten - noch eine eigenständige Bedeutung hatten.
Klingt mir zu pessimistisch.
Musikalben, vielleicht sogar Vinyl-Schallplatten haben immer noch eine Bedeutung, wie man an Deinem Posting sieht. Nur nicht bei Jüngeren, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß alle unter 25 nur noch streamen.
Ich denke aber schon, dass Musikalben - zumindest als physische Tonträger - für heutige Rezeptionsgewohnheiten keine so große Rolle mehr spielen.

Geht mir ja selber auch so - von daher möchte ich das gar nicht groß nostalgisch betrauern.
Aber die Entwicklung wahrnehmen und entsprechende Werke würdigen (gerade Konzeptalben - danke, FrrFrr :) ) kann man natürlich schon ...
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier noch - wie gewünscht ;) - ein Musikvideo mit Zeichentrickfilm. Sollte man sich aber eher in stabiler Gemütslage anschauen, denn beides - Musik und Bilder - sind wirklich ziemlich abgründig...
https://www.youtube.com/watch?v=xnzg-YK2U20

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bene« (13. Mai 2020, 00:52)


Social Bookmarks


Thema bewerten