Donnerstag, 25. Juli 2024, 8:24 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kims Comiczeichenkurs Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bene

Vollprofi

  • »bene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 967

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 9763

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 11:33

Herbert Feuerstein

... ist gestorben.
Früher Chefredakteur & prägender Kopf des deutschen MAD-Magazins, später einem breiteren Publikum bekannt geworden als Chefautor/Co-Moderator (Prügelknabe & Sympathieträger) von Schmidteinander.
Meinen persönlichen Humor hat er - in beiden Funktionen - sehr geprägt...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bene« (8. Oktober 2020, 11:40)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

balduinjauise (13.10.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 327

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 46981

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 11:48

Interessant, daß Du das alte MAD auch noch mitbekommen hast. In meiner Schulzeit, war MAD-Lektüre weit verbreitet, und viele wollten so wie Don Martin zeichnen. Ich muß gestehen, ich sehe kaum fern, und das neue MAD war doch sehr enttäuschend.

bene

Vollprofi

  • »bene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 967

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 9763

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 20:28

Meine erste Begegnung damit im zarten Jugendalter waren auch bereits die nachgedruckten Sammelausgaben ("MAD Müll") in den 90ern, die ich sogar immer noch habe. Das war, glaube ich, das erste Mal, dass ich mit so einer Art schrägen, teils krassen Humors im Comicbereich jenseits von Entenhausen und gallischen Dörfern etc. konfrontiert wurde - dementsprechend nachhaltig hat sich das bei mir auch eingeprägt.
Später habe ich genau eine neue Ausgabe gekauft und danach nie wieder - um mich vor weiteren Enttäuschungen zu bewahren. ;)
Nach Feuersteins Weggang ist das deutsche MAD ja dann auch schlagartig in der Bedeutungslosigkeit versunken...

FrrFrr

Comic-Kingkong

Beiträge: 1 831

Wohnort: NRW

Danksagungen: 26130

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2020, 16:09


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bene (11.10.2020)

Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 327

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 46981

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2020, 17:47

Statt "seufz" und "schnief" hätten da "würg" und "lechz" hingehört. Es scheint nur noch ganz wenige Lebende zu geben, die sich noch an MAD erinnern können...

bene

Vollprofi

  • »bene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 967

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 9763

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 12. Oktober 2020, 00:17

Ja, "Seufz" hat wohl eher Erika Fuchs erfunden. Allerdings hätte "Würg, hechel, lechz" vielleicht nicht so gut als Überschrift für einen Nachruf gepasst... ;)

Zitat von Peter L. Opmann:
"Es scheint nur noch ganz wenige Lebende zu geben, die sich noch an MAD erinnern können..."


Och, das würde ich nicht unbedingt sagen. Ich habe mal nachgeschaut und meine "MAD Müll"-Nachdrucke aus der Feuerstein-Ära liefen sogar noch bis 1998. Da war ich 12-13, also im allerbesten MAD-Alter...

Hier gibt's noch ein schönes, bislang unveröffentlichtes Interview mit ihm:
http://www.planet-interview.de/interview…uerstein/51957/

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »bene« (12. Oktober 2020, 00:26)


Peter L. Opmann

Comic-Godzilla

Beiträge: 6 327

Wohnort: Hessen

Beruf: Journalist

Danksagungen: 46981

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. Oktober 2020, 08:47

Danke für den Interview-Link!

Tja, Feuerstein selbst sagt, Humor und eine Zeitschrift wie MAD sind eine Generationen-Frage. Da hast Du Glück gehabt, daß Du dich noch in unsere Generation reingemogelt hast. :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten